Anton + Haustiere

1 Bild

Anton, Teil 90 (Sonnendach) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 20.05.2010 | 233 mal gelesen

Im April 2000, alles blühte, wenig Regen, hatte Anton einen neuen Platz für sich entdeckt: Das Dach unseres Gartenschuppens. Der Schuppen in seinem Garten war zu niedrig, da kamen Menschen zu leicht heran, aber das Dach hier war optimal: Mit Teerpappe gedeckt, die sich schnell in der Sonne aufwärmte, so hoch, dass Menschen eine Leiter benötigten, um hinaufschauen zu können und mit einer guten Aussicht nach allen...

1 Bild

Anton, Teil 89 (Falscher Hase) 2

B Göpfert
B Göpfert | München | am 19.05.2010 | 283 mal gelesen

Im März 2000 kam Anton am Nachmittag öfters zu uns herüber, um im Wohnzimmer eine Runde zu schlafen. Er hatte dazu zwei Stammplätze: Die Couch und einen Stuhl. Beide hatten orange Bezüge, also Antons Lieblingsfarbe, vermutlich wegen der guten Tarnung. Eine Bekannte von mir hätte ihn sogar einmal beinahe übersehen, wollte sich auf den Stuhl setzen und hatte plötzlich einen entsetzten Kater am Rücken… Wie bei Katzen üblich,...

1 Bild

Anton, Teil 88 (Abendessen) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 18.05.2010 | 259 mal gelesen

Als Antons Menschen Ende August bis Anfang September 1998 in Urlaub waren, wir Anton jeden Morgen weckten und am Abend wieder in seine Wohnung ließen, bekam er natürlich auch bei uns etwas zu Essen. Wir haben einen Teller und einen Wassernapf in den Durchgang vom Esszimmer ins Wohnzimmer gestellt und eine große Ladung Brekkies in den Teller gelegt. Anton hat den Teller sofort entdeckt, ist aber zuerst daran vorbei...

1 Bild

Anton, Teil 86 (Die Übungsmaus) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 16.05.2010 | 243 mal gelesen

Meistens tauchte Anton spätestens am frühen Abend bei mir auf, aber am 5. Juli 1998 kam er nicht zur gewohnten Zeit herüber, dafür hörte ich ihn in seinem Garten herumtoben. Also ging ich zum Zaum, um zu sehen, was er da eigentlich machte. Und von dort aus sah ich es: Er tobte mit einer besonders fetten Maus durch die Wiese. Er nahm sie in den Mund, schleuderte sie durch die Luft, sprang ihr nach, schnappte sie wieder,...

1 Bild

Anton, Teil 85 (Ameise am Abend) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 15.05.2010 | 239 mal gelesen

Am Abend des 18. Mai 1998 spazierte Anton zusammen mit mir durch den Garten, und als wir hinten im Garten ankamen, bemerkte er eine Bewegung auf einem der Wege. Eine winzige Bewegung! Anton ging zu der Stelle, sah sich ganz genau an, was sich da bewegte, setzte sich dann daneben, bepfotelte das Objekt ein paar mal, aber nur kurz, um sofort noch konzentrierter als vorher nachzuschauen, wie es reagierte. Ich hatte schon...

1 Bild

Anton, Teil 78 (Am Gully) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 07.05.2010 | 323 mal gelesen

Der 3. September 1998 war ein erstaunlich ereignisreicher Tag. Die Geschichte mit Antons Jagdtrophäen habe ich ja bereits in Teil 76 erzählt. Am Abend, nach dem üblichen Rundgang, beschloss Anton, nach hause zu gehen. Also gingen wir zusammen aus dem Garten auf die Straße – Anton wusste ja, dass ich nicht über Zäune klettere – und spazierten auf dem Gehweg zu Antons Haus. Kurz vor der Einfahrt kamen wir an einem Gully...

1 Bild

Anton, Teil 77 (Schlafstuhl) 4

B Göpfert
B Göpfert | München | am 06.05.2010 | 398 mal gelesen

Als Antons Menschen Ende August, Anfang September 1998 in Urlaub waren, ließ ich ihn am Abend, nach unserem Rundgang immer in seine Wohnung. Da es in diesen Tagen auf der Baustelle hinter unseren Gärten noch nicht so besonders laut war, schlief Anton im Wohnzimmer auf seinem Schlafstuhl. Dort mussten drei Dinge liegen: Seine Decke, ein Wollknäuel, und seine Stoffmaus. Sein grüner Ball lag immer unter dem Stuhl. Anton war...

1 Bild

Anton, Teil 76 (Schau mal!) 2

B Göpfert
B Göpfert | München | am 04.05.2010 | 206 mal gelesen

Am 3. September 1998 war meine Schwester mitgekommen, um Anton zu füttern. Wegen der Mäuseinvasion hatte er immer die Beute der letzten Nacht auf seiner Terrasse liegen – momentan wurde auch nichts weggeräumt, weil seine Menschen gerade in Urlaub waren – und immer wenn ich vorbeikam, zeigte er mir ganz stolz seine Trophäen. Meine Schwester wusste davon aber nichts, holte gerade Brekkies aus Antons Vorratsregal und kam...

1 Bild

Anton, Teil 72 (Der Hochsitz) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 01.05.2010 | 227 mal gelesen

Am 6. Juli 1998 konnte ich Anton auf seinem Hochsitz fotografieren. Wenn man sich das Suchbild genau anschaut, kann man einen kleinen orangen Fleck in Bildmitte erkennen. Das ist Anton, der es sich manchmal stundenlang in einer Astgabel der Weide in 15 Meter Höhe gemütlich gemacht hat. Da die meisten Häuser in der Gegend nur etwa 9 Meter hoch sind, ein paar Neubeuten 12 Meter, hatte er von dort oben einen grandiosen...

1 Bild

Anton, Teil 64 (Die Demontage)

B Göpfert
B Göpfert | München | am 22.04.2010 | 192 mal gelesen

Am 22. September 1999 hatte ich am Nachmittag den Filter vom Schwimmbecken abgebaut. Es wurde so langsam aber sicher zu kalt zum Baden, und wieso sollte man das Becken dann nicht gleich winterfest machen? Seltsamerweise war Anton nicht aufgetaucht, er hatte wohl wo anders zu tun, und da die ganze Aktion nur wenige Minuten gedauert hat, kann es sein, dass er davon gar nichts mitbekommen hat. Am Abend hat mich Anton dann wie...

1 Bild

Anton, Teil 63 (Antons Menschen) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 21.04.2010 | 173 mal gelesen

Am 10. August 1998 hatte ich im Vorgarten Radioaktivitätsmessungen durchgeführt, selbstverständlich mit Antons tatkräftiger Unterstützung. Natürlich interessierte sich Anton mehr für die Kabel als für die Geigerzähler und das Gammaspektrometer, aber da alles nur mit 12 Volt betrieben wurde, spielte es keine Rolle, ob er in eines der Kabel hineinbeißen konnte oder nicht. Alle hochspannungsführenden Teile waren sich in den...

1 Bild

Anton, Teil 61 (Ein junger Vogel) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 19.04.2010 | 153 mal gelesen

Am 25. Juli 1998 wollte ich mir gerade meinen Vormittagskaffee holen, als ich draußen ein paar Amseln kreischen hörte. Anton wird doch nicht...? Ich bin natürlich sofort rausgerannt, und sah schon zwei Amseln hektisch auf dem Garagendach herumflattern, und entdeckte dann eine junge Amsel am Boden neben der Garage. Möglicherweise aus dem Nest gefallen. Oder Startprobleme beim ersten Flugversuch? Das Nest war nicht weit weg,...

1 Bild

Anton, Teil 60 (Die Kamera) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 17.04.2010 | 155 mal gelesen

Antons Menschen waren der Ansicht, er würde unter dem “Claudia-Schiffer-Syndrom” leiden. Eine Meinung, die ich nicht teilen konnte. Anton hatte zwar ganz eindeutig das Syndrom, aber gelitten hat er nicht darunter. Eher ganz im Gegenteil, er genoss es. Worin besteht denn das Claudia-Schiffer-Syndrom nun, werden sie sich sicher fragen? Ganz einfach: Die Betroffenen fahren darauf ab, fotografiert zu werden. Anton legte zum...

1 Bild

Anton, Teil 59 (Pfoteln am Zaun) 2

B Göpfert
B Göpfert | München | am 17.04.2010 | 196 mal gelesen

In Teil 47 hatte ich bereits beschrieben, wie sich Anton beim Heckenschneiden amüsiert hatte. Bei der Durchsicht der Fotos fand ich dann doch eins, auf dem man ihn über den Zaun pfoteln sieht. Ich war damals raus auf den Fußweg gegangen, um zu sehen, wie das von außen aussieht, wenn Anton versucht, über den Zaun jemand oder etwas zu fangen. Dachte zuerst, ich hätte nur Fotos von innen, aber auf einem Foto habe ich ihn...

1 Bild

Anton, Teil 39 (Abholaktion) 2

B Göpfert
B Göpfert | München | am 24.03.2010 | 152 mal gelesen

Im Lauf der Zeit entwickelte sich Antons Abholaktion zu einem Automatismus. Abends, manchmal auch am Nachmittag, kam Anton zum Kellerschacht um dort zu klingeln. Wenn ich im Labor war, antwortete ich immer mit „Hallo Anton“, worauf er zum Windfang lief und auf mich wartete. Ich ging ebenfalls hoch, wir begrüßten uns durch Kopfreiben und gingen anschließend auf die katzentypischen Streifzüge. Später, als Erich und Kessy im...

1 Bild

Anton, Teil 35 (Nachmittagsspaziergang) 3

B Göpfert
B Göpfert | München | am 21.03.2010 | 160 mal gelesen

Am 1. August 1998 kam Anton am späten Nachmittag zur Treppe herunter ins Labor. Ich hatte ihn nicht klingeln gehört, also war vermutlich oben eine Tür offen gewesen, oder Anton war zu einem Fenster hereingesprungen. Nach der üblichen Begrüßung ging Anton wieder vor zur Treppe, wartete dort, ob ich auch nachkomme, lief dann nach oben, sah zurück, ging weiter ins Wohnzimmer, sah auch dort zurück. Aber er konnte beruhigt sein,...

1 Bild

Anton, Teil 34 (Ameisen? Was ist das?)

B Göpfert
B Göpfert | München | am 19.03.2010 | 166 mal gelesen

Am 2. April 1998 machte Anton eine Entdeckung! Er saß Im Steingarten zwischen Traubenhyazinthen auf einem Stein. Als ich dazu kam, stellte ich fest, dass er sehr konzentriert etwas beobachte. Was, konnte ich aus der Entfernung nicht erkennen. Nur, dass es unmittelbar vor ihm am Boden war und Anton sich offensichtlich unschlüssig war, was er davon halten sollte. Ich ging näher heran, konnte aber immer noch nichts erkennen....

2 Bilder

Anton, Teil 33 (Katzenkaugummi) 4

B Göpfert
B Göpfert | München | am 19.03.2010 | 246 mal gelesen

Anton war ja von Natur aus ein extrem neugieriger Kater, der stark exploratives Verhalten zeigte. Und vor ihm blieb nichts verborgen. Ende August 1998, das Wetter war an diesem Tag nicht so besonders, kam Anton zu mir ins Wohnzimmer, wollte sich eigentlich auf ‚seinen’ Stuhl legen, stutzte aber plötzlich und sprang auf den Hocker vor dem Telefon. Dort streckte er sich, kam aber nicht an das Objekt seines Interesses heran....

1 Bild

Anton, Teil 16 (Tiger im hohen Gras) 4

B Göpfert
B Göpfert | München | am 12.03.2010 | 230 mal gelesen

Neben der Garage im Garten hatten wir eine Naturwiese, die nur einmal im Jahr gemäht wurde. Dort wuchsen die unterschiedlichsten Gräser und Wildblumen manchmal über einen halben Meter hoch. Das ideale Katzenversteck. Anton mochte es, die Umgebung zu beobachten, ohne selbst gesehen werden zu können. In der Zeit bevor er die Blutbuche als Aussichtsturm entdeckte, versteckte er sich oft im hohen Gras, ziemlich am Rand der...

1 Bild

Anton, Teil 15 (Wassertropfen) 2

B Göpfert
B Göpfert | München | am 12.03.2010 | 204 mal gelesen

Bewegungen und Geräusche. Welche Katze fährt darauf nicht ab? Als ich gerade den Vorgarten gegossen hatte, kam Anton dazu. Ich ging ihm entgegen, trat dabei versehentlich auf den Gartenschlauch, worauf aus dem Ende des Schlauchs ein gurgelndes Geräusch und ein paar Wassertropfen kamen. Anton hörte das natürlich, erkannte auch sofort, woher das Geräusch kam und untersuchte die Düse des Schlauchs. Jetzt wollte ich sehen, ob...

1 Bild

Anton, Teil 13 (Die Regentonne) 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 11.03.2010 | 426 mal gelesen

Eine von Antons Wasserstellen war eine Regentonne, eine ehemalige Badewanne, wie sie bis in die 60er Jahre hinein weit verbreitet waren. Als er noch etwas kleiner war, beim Gartenteich trotz ausgedehntester Verrenkungen nicht bis ans Wasser kam, war dieser Bottich (neben Pfützen, kleineren Eimern und dergleichen) eines seiner ersten Ziele am Morgen. Problematisch wurde es nur, wenn der Wasserspiegel sehr niedrig war, dann kam...

1 Bild

Anton, Teil 12 (Der nasse Weg)

B Göpfert
B Göpfert | München | am 10.03.2010 | 198 mal gelesen

Anton war zwar nicht wirklich wasserscheu, aber er mochte keinen nassen Pfoten. Tau am Gras hat ihn nicht gestört, aber Pfützen. An einem Abend im Sommer 1999, wir hatten gerade den Vorgarten gegossen und die staubigen Wege abgespritzt, kam Anton vorbei. Etwas früher als üblich. Er hatte mit seiner Katzenglocke vor dem Lichtschacht zum Labor geklingelt, ich ging nach oben, fand ihn aber nicht vor der Haustüre. Also sah ich im...

2 Bilder

Anton, Teil 11 (Die Sonnenfinsternis) 4

B Göpfert
B Göpfert | München | am 10.03.2010 | 194 mal gelesen

Wer erinnert sich nicht an den 11. August 1999? Eine totale Sonnenfinsternis, die von München aus sichtbar war. Darauf hatte ich seit 1962 gewartet, als ich in einem Astronomie Buch vom Dolphin Verlag zum ersten mal davon las. Mit dem Buch hat es etwas Besonderes auf sich: In der McGraw Facility in München gab es vor der Treppe hinunter zum Krankenhaus einen Zeitschriftenstand. Da meine Cousine etwas arg anfällig für Unfälle...

1 Bild

Anton, Teil 10 (Regenwetter) 2

B Göpfert
B Göpfert | München | am 09.03.2010 | 199 mal gelesen

Gelegentlich schlief Anton auch auf einer Couch. Dort akzeptierte er sogar eine rote Decke, anscheinend reichte der orange Bezug der Couch als Tarnung aus. Hier ist eines der wenigen Fotos, auf denen Anton ganz normal, wie man es sich von einem Kater vorstellt schläft. Natürlich hielt das nicht lange vor, spätestens nach 10 Minuten fing er an zu rotieren, was dann immer in einer Yogastellung endete. Dennoch war...

1 Bild

Anton, Teil 9 (Katzenyoga) 3

B Göpfert
B Göpfert | München | am 09.03.2010 | 218 mal gelesen

Schwarze Katzen schlafen am liebsten auf schwarzen Decken, grau getigerte Katzen auf grauen, gemusterten Decken und orange Kater – wie könnte es anders sein? – auf orangen Decken. Wegen der Tarnung. Und genau diese Tarnung wäre Anton beinahe einmal zum Verhängnis geworden: Als draußen wieder einmal tagelanger Nieselregen herrschte, Anton aber zumindest einen kurzen Rundgang unternehmen wollte, der dann regelmäßig bei mir...