Antisemitismus

6 Bilder

Die Demokratie wird überleben

Sabine Roth
Sabine Roth | Augsburg | am 02.11.2018 | 118 mal gelesen

Augsburg: Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll | Jugendliche aus fünf Kontinenten mit unterschiedlichen Kulturen und Religionen diskutieren respektvoll über Demokratie Bereits zum sechsten Mal kamen Jugendliche unterschiedlicher Kulturen und Religionen in den Räumen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll zusammen und diskutierten friedlich zu Themen des aktuellen Weltgeschehens. Wieder hat Organisator Gottfried Morath vom Verein „Gegen Vergessen – Für...

1 Bild

Urteilsspruch im Namen des Volkes, jedoch komplett ohne dessen Verständnis 1

Erich Neumann
Erich Neumann | München | am 18.10.2018 | 477 mal gelesen

München: Amtsgericht München | Wenn die, bei einer Gerichtsverhandlung anwesende Bevölkerung ausnahmslos nicht mit dem gerade in ihrem Namen verkündeten Urteilsspruch konform geht, ist man nicht nur an das TV-Erfolgsformat vergangener Tage “Wie würden Sie entscheiden?“ erinnert, sondern mit leider sehr hoher Wahrscheinlichkeit vor einem Gericht in Bayern. Die Verhandlung 840 Cs 111 Js 120835/18 am 17. Oktober 2018, 11.30, in Saal A 124 des Amtsgericht...

8 Bilder

Koblenz: im Dialog und der Hype um die Fake News

Erich Neumann
Erich Neumann | Koblenz | am 07.08.2018 | 447 mal gelesen

Koblenz: koblenz: im dialog | In aller Munde und dennoch von kaum Jemandem verstanden sind Fake News eines der gegenwärtig relevantesten Themen und standen am 06. August 2018, mit Ekkehard Sieker als dafür hoch kompetenten Referenten, folgerichtig auf dem Programm der 3. Veranstaltung dieses, von Sabiene Jahn ins Leben gerufenen Formates. Die Proteste bei der Auftaktveranstaltung hatten das Bundesarchiv bewogenen, seine Räume nicht mehr zur Verfügung zu...

6 Bilder

Kippa-Demo in Hannover 4

Ralf Schünemann
Ralf Schünemann | Hannover-Calenberger Neustadt | am 07.05.2018 | 57 mal gelesen

Hannover: Neues Rathaus Hannover | Am letzten Freitag gab es eine Kippa-Demo in Hannover, initiiert von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. Grund dafür war das Ereignis vom 17.4.2018 in Berlin, wo der Kippa-Träger Adam Armush tätlich angegriffen wurde. Diese Demo sollte deutlich machen, dass solche Vorfälle in unserem Land nicht gewünscht sind, und dass diese verurteilt und verfolgt werden müssen. Antisemitismus hat heute viele Gesichter und reicht u. a....

3 Bilder

Mo Asumang zeigt am Dienstag den 27.Oktober ihren Film DIE ARIER in Gersthofen und Augsburg

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Gersthofen | am 14.10.2015 | 117 mal gelesen

Gersthofen: Stadthalle Gersthofen | Wer ist Mo Asumang? Ihre Zeit als TV-Moderatorin bei "Liebe Sünde" liegt für Mo Asumang (50) bereits 14 Jahre zurück. Seitdem ist viel passiert und sie hat viel erlebt. Sie synchronisierte die Figur 'Fähnrich Seska' in der US-amerikanischen Science-Fiction-Serie "Star Trek: Raumschiff Voyager", spielte im Thriller "Der Ghostwriter" von Roman Polanski eine Nebenrolle und drehte als Regisseurin eigene Dokumentationen. Für...

1 Bild

Wie stehen Sie zu Israel?

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 20.03.2015 | 42 mal gelesen

Israel, ist Gottes »Lieblingskind«. Ob es uns gefällt oder nicht, Gott hat sich dies Volk ausgewählt, einfach, weil er es liebt, nicht weil die Juden besser als andere Menschen wären. Sie sind genau solche Sünder wie wir auch. Aber weil er es auserwählte, hat er es in 4000 Jahren Geschichte bewahrt und ihm im »Alten Testament« seine Gebote und Richtlinien anvertraut. Kein anderes Volk hätte eine 2000-jährige Zerstreuung...

1 Bild

Hitler war kein A-Theist 33

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 01.02.2015 | 390 mal gelesen

Zu einem Leserbrief „Kein singulär muslimisches Problem“ in der Frankfurter Rundschau vom 31. 01. 15 Es stimmt, „Menschen zu quälen und zu töten, ist kein singulär muslimisches Problem“. Auch die Fakten stimmen. Nur dies stimmt nicht: „Adolf Hitler war Atheist.“ Dass er einer gewesen sei, wird kirchlicherseits zwar immer wieder behauptet, um den Nationalsozialismus dem A-Theismus zuzuschreiben. Aber Hitler war bis an...

4 Bilder

"Verpiss dich..." der Staat zeigt seine Zähne / Gedenkveranstaltung in Gleidingen/Pogromnacht 2

Fred Schmidt
Fred Schmidt | Laatzen | am 09.11.2014 | 285 mal gelesen

Am 09.11.2014 war es mal wieder soweit. Die wie immer gleichen Protagonisten wie der EX Bürgermeister Thomas Prinz oder auch der neue Laatzener Bürgermeister Köhne und natürlich Herr Finkelstein, Frau Lüdke alle waren vor Ort um am Gleidinger Gedenkstein ihre Anteilnahme zu bekunden. Ja so wird es noch in hundert Jahren sein. Warum auch nicht.Gesagt wurde das was immer gesagt wurde.Das soll auch nicht diskutiert werden. Zu...

Die Sendung mit der Laus im Pelz – Heute: Nieder mit den Termiten! (Glosse) 3

Laus Lausilov
Laus Lausilov | Bielefeld | am 25.07.2014 | 120 mal gelesen

Und das kommt so. Also Onkels und Tanten Demonstranten, die Laus ist verdattert. Das kommt ja selten vor. Da rufen die Tanten und Onkels Demonstranten „Nieder mit den Termiten!“ Ich dachte, die sind in Afrika. Das ist nämlich eine kleine Gemeinschaft, die kleine Hochhäuser baut. Aber was haben sie gegen die Termiten? Oder meinten Sie vielleicht „die Nieten?“ Das sind diejenigen Onkels und Tanten, die meinen alles zu...

Siegfried Born: Kritik an israelischer Offensive in Gaza Antisemitismus? 3

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 21.07.2014 | 115 mal gelesen

Zur Kundgebung gegen militärischen Einsatz Israels. Linke-Jugend Solid ruft auf, zu protestieren - Reflexartig wird vor Antisemitismus und Judenhass gewarnt Kritische Anmerkungen in dieser Sache von Siegfried Born: Ich bin der Meinung, dass wir Deutschen den Mut haben sollten, die militärischen Aktionen Israels gegen die Menschen im Gaza-Streifen deutlich zu kritisieren, ohne gleich Angst haben zu müssen, von anderen...

Lorenz Gösta Beutin: Falsche Friedensfreunde 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 29.04.2014 | 306 mal gelesen

Was „Chemtrails“, „Reichsregierungen“ und die „Querfront“ mit den neuen „Mahnwachen für den Frieden“ zu tun haben. Ein Erfahrungsbericht von Lorenz Gösta Beutin „Mahnwachen für den Frieden“, „Friedensbewegung 2014“, jeden Montag in immer mehr Städten. Angesichts der gegenwärtigen Weltlage, des Ukraine-Konflikts und der Konfrontation zwischen USA/EU und Russland nur allzu verständlich, dass Menschen für den Frieden auf...

4 Bilder

Anna Rasehorn berichtet über den Politiker und Widerstandskämpfer Clemens Högg

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 04.02.2014 | 239 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof | Anna Rasehorn: „Clemens Högg. Ein Sozialdemokrat im Widerstand gegen die Nationalsozialisten“. Donnerstag, 6.2.2014, 19.30 Uhr, Evangelisches Forum Annahof, Eintritt frei, Spende erwünscht. Die Bebo- Wager-Preisträgerin Anna Rasehorn erinnert an den mutigen Widerstand des Sozialdemokraten, sein Leiden und seinen Tod im KZ und stellt die Frage nach der öffentlichen Erinnerung an Clemens Högg nach 1945. Im Anschluß an den...

4 Bilder

Wegen großer Nachfrage ein zweites Mal: Miriam Friedmann erzählt die Geschichte einer Deutsch-Jüdischen Großfamilie

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 04.02.2014 | 290 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof, Hollbau EG | Miriam Friedmann. Eine Reise durch die Zeit, bis diese stillstand: Aus der Geschichte einer Deutsch- Jüdischen Großfamilie. Montag, 17. Februar, Evangelisches Forum Annahof, 19.30 Uhr. Eintritt frei, Spenden erwünscht. Veranstalter: Gegen Vergessen-Für Demokratie; Evangelisches Forum Annahof; Jüdisches Kulturmuseum. Eintritt frei, Spende erwünscht Miriam Friedmann gibt uns einen Einblick in diese Familie und ihre Welt,...

7 Bilder

Mahngang zum Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome 1938

Christian Momberger
Christian Momberger | Gießen | am 11.11.2013 | 216 mal gelesen

Rund 150 Menschen, darunter viele junge Leute, beteiligten sich in diesem Jahr an dem seit 1978 alljährlich in Gießen am Abend des 09. November durchgeführten Mahngangs zum Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome 1938. Dieser führte vom Mahnmal für die Opfer des Faschismus vor dem Rathaus am Berliner Platz über die Neuen Bäue zum DGB-Haus, von dort über den Asterweg zum Standort der 1938 zerstörten Synagoge in den...

Bielefelder Bürger lassen sich von Jüdischer Gemeinde vorführen! 1

Laus Lausilov
Laus Lausilov | Bielefeld | am 19.06.2013 | 695 mal gelesen

Bei den Vorstandswahlen am 28. Juni 2009 wurden Paul Adam und Irith Michelsohn zu Vorständen gewählt. Mehr als zwei Jahre nach der Wahl zur Gemeindevertretung der Jüdischen Kultusgemeinde Bielefeld hatte das Obere Schieds- und Verwaltungsgericht beim Zentralrat der Juden in Frankfurt entschieden, dass von dieser Wahl keine Rechtswirkung ausgehe. Michelsohn trat von diesem Amt im Januar 2011 nach ihrer Heirat mit Adam zurück....

7 Bilder

"Man hat sich hierzulande daran gewöhnt" - Antisemitismus-Ausstellung der Amadeu Antonio Stiftung Berlin 1

Dorothea Wagener
Dorothea Wagener | Frankenberg (Eder) | am 22.05.2013 | 179 mal gelesen

Ausstellung „Man hat sich hierzulande daran gewöhnt“ – Antisemitismus in Deutschland heute Was ist Antisemitismus? Diese Frage und Themen wie „Antisemitismus im Alltag, seine Beständigkeit und seine neue Dimension“ sowie „Antisemitismus unter Jugendlichen in Deutschland“ sind aktueller denn je. Eine Wanderausstellung mit dem Titel „Man hat sich hierzulande daran gewöhnt“ – Antisemitismus in Deutschland heute steht daher...

Präsident Mursi erklärt antisemitischen Äußerungen 2

Helene Reimer
Helene Reimer | Köln | am 31.01.2013 | 262 mal gelesen

Wegen des Aufruhrs hat Mohammed Mursi seinen Deutschlandbesuch verkürzt, die weite Reise nach Paris sogar ganz abgesagt. Vor dem Kanzleramt in Sicht und Hörweite des Präsidenten lassen Demonstranten laut und willensstark ihrer Wut freien Lauf, fordern ein Ende der Gewalt. Für die Kanzlerin ein diplomatischer Drahtseilakt, wurde doch gerade erst bekannt, dass Mursi Israelis als Blutsauger, Nachfahren von Affen und Schweinen...

1 Bild

„Man hat sich hierzulande daran gewöhnt“

Bernd Wilke
Bernd Wilke | Hannover-List-Oststadt | am 22.01.2013 | 228 mal gelesen

Hannover: Lister Matthäus Kirche | Wöhlerstraße 13 27. Januar bis 08. Februar 2013 „Man hat sich hierzulande daran gewöhnt“ Antisemitismus-Ausstellung Die Amadeu Antonio Stiftung hat eine sehenswerte Ausstellung zum Thema Antisemitismus zusammengestellt. Die Wanderausstellung informiert über die Gefahren und Bedrohungen durch aktuellen Antisemitismus. Um die Wahrnehmung für dieses Problem in der Bevölkerung zu schärfen, wird die Alltäglichkeit des...

1 Bild

ANTISEMITISMUS: Broder diffamiert Augstein 2

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 03.01.2013 | 307 mal gelesen

ANTISEMITISMUS Broder diffamiert Augstein Von CHRISTIAN BOMMARIUS as Simon-Wiesenthal-Center setzt Freitag-Herausgeber Jakob Augstein auf die internationale Liste der Antisemiten. An der Spitze dieses Rankings stehen die ägyptischen Muslim-Brüder, die den Judenstaat Israel vernichten wollen. Jakob Augstein ist...

Micha Brumlik: Selbstbehauptung und Gerechtigkeit. Zum ADORNO-PREIS AN JUDITH BUTLER:

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 09.09.2012 | 280 mal gelesen

ADORNO-PREIS AN JUDITH BUTLER: Micha Brumlik: Selbstbehauptung und Gerechtigkeit Micha Brumlik unterstützt die Verleihung des Adorno-Preises an die amerikanische Philosophin Judith Butler. Die Kontroverse über die Verleihung des Adorno-Preises an Judith Butler reißt nicht ab: Micha Brumlik beleuchtet einige Motive des Streits. I. Stephan J. Kramer hat Judith Butler geantwortet, jetzt – kurz vor der Frankfurter...

1 Bild

Jüdische Philosophin antwortet auf Antisemitismusvorwurf 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 01.09.2012 | 249 mal gelesen

JUDITH BUTLER: Fangen wir an, miteinander zu sprechen Judith Butler: „In Deutschland gibt es besondere Gründe, Israel-Kritikern zu misstrauen.“ Am Montag dieser Woche hat der Zentralrat der Juden in Deutschland gegen die bevorstehende Verleihung des Frankfurter Adorno-Preises an die amerikanische Philosophin Judith Butler (56) protestiert. Es sei empörend, dass in Butler ausgerechnet jemand geehrt werde, der zum Boykott...

2 Bilder

Ehemaliger ELWERT-Mitarbeiter in Marburg Rolf HOCHUTH (81): Austritt aus der Akademie der Künste. Gedicht von Günter GRASS als Ursache

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 07.05.2012 | 174 mal gelesen

Rolf Hochhuth tritt aus der Akademie der Künste aus: "Der 81-Jährige teilte in einer Erklärung mit, er sei aufgrund einer einseitig verlaufenen Diskussion über das umstrittene israelkritische Gedicht von Günter GRASS ausgetreten. Sein Text trage die Überschrift 'Ich weigere mich, zwischen Antisemiten zu sitzen', sagte Hochhuth am Sonntag." Aus Wut über eine einseitige Diskussion über Günter GRASS hat der berühmte...

1 Bild

Sigruns Fragen zum Iran-Konflikt 6

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 13.04.2012 | 310 mal gelesen

Liebe Sigrun, in deinen Fragen stecken die ganzen Widersprüche der Gewaltproblematik. Wenn wir von einer Position des Pazifismus aus argumentieren – ich tue das seit 1954 und bin seit 1973 aktives Mitglied der Deutschen Friedensgesellschaft, gegründet 1892 –, dann sollte es für uns keinen Freund-Feind-Dualismus geben, dann stehen wir zwischen den Fronten, wie der aus Beckum im Münsterland stammende, israelische...

2 Bilder

Prügel-KNABE Lyriker-Literaturnobelpreisträger Günter GRASS bekommt erneut gehörige PRÜGEL - Rolf Hochhuth (81) & Marcel Reich-Ranicki (FAZ) greifen GG direkt an 13

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 08.04.2012 | 255 mal gelesen

Der Regen klimpert mit einem Finger die grüne Ostermelodie. Das Jahr wird älter und täglich jünger. O Widerspruch voll Harmonie! Aus: Der April von Erich Kästner Es regnet PRÜGEL (Goethe): Prügel-KNABE GG bekommt erneut gehörige PRÜGEL: Eine ordentliche Tracht PRÜGEL einstecken muss nun der krass & grässlich dichtende Lyriker Günter...