51 Bilder

17.Juni 1953 - 17.Juni 2020 Schwerin

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 18.06.2020 | 147 mal gelesen

Schwerin: Pfaffenteich | Mit einem Volksaufstand hatte die Demonstration der AfD am heutigem 17.Juni 2020  nichts zu tun, aber es ist richtig und wichtig, dass wenigstens eine Partei in Schwerin den damaligen Opfern ein ehrendes Gedenken gab. Der damalige Aufstand forderte offiziell 40 Todesopfer, auf beiden Seiten.  (Als Aufstand vom 17. Juni 1953 wird der Aufstand bezeichnet, bei dem es in den Tagen um den 17. Juni 1953 in der DDR zu einer...

81 Bilder

3. Mahnwache am Schweriner Rathaus

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 12.09.2018 | 526 mal gelesen

Schwerin: Rathaus | Mahnwache Schwerin - Sie fingen schwach an und ließen stark nach -  Zur 3. Mahnwache auf dem Schweriner Marktplatz, trennte man zumindest bei den Anmeldeformalitäten, die „ befreundeten Gruppen“, „Mahnwache“ und Schwerin für Alle, eigentlich nur rein formell. Und weil man die Parteien so schön getrennt hat, wurde gleich auch noch die Polizei aufgestockt. Die Innenstadt glich eher ab dem Alten Garten bis zum...

73 Bilder

Mahnwache in Schwerin - Die Toten mahnen uns - 1

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 27.08.2018 | 651 mal gelesen

Schwerin: Rathaus | Die Henriette von Köln, die Barbara von Chemnitz, die Ulrike aus Crivitz, die Manuela aus Schwerin, die Angela in Berlin – nie stellen sie sich hinter ihre Frauen. Im Gegenteil: Verharmlosen, vertuschen, vergessen. Bestenfalls dumme Ratschläge. Nur noch peinlich? Das wäre zu wenig. Statt "besser rot als tot" heißt es nun "besser gefixxt als geknickt!". B. Brecht hat die Einstellung mit "besser verschissen als zerrissen"...

2 Bilder

Der Wahnsinn in Deutschland 1

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 04.06.2017 | 109 mal gelesen

Schwerin: AfD Bürgerbüro | Da eröffnet in Schwerin ein Bürgerbüro einer in freier demokratischer Wahl gewählten Partei, die die zweitstärkste Kraft im Land stellt, ein Büro für die Wahler und solche die es noch werden wollen und der Mob versammelt sich vor der Tür. Mit Wut im Bauch und mit Kochlöffel und Kochtopf "bewaffnet" fand sich auch Silke Gajek dort ein. Dabei ging es der Dame wohl lediglich um Futterneid, da die Dame jetzt nicht mehr ihr...