Anpassung

1 Bild

Anpassung 19

Hartmut Stümpfel
Hartmut Stümpfel | Sarstedt | am 20.01.2020 | 201 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Leben an der Bordsteinkante

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 30.05.2019 | 26 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Mieze-Katze, gut getarnt! 4

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 26.12.2018 | 55 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Die Natur findet immer einen Ausweg ! 3

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 07.08.2018 | 50 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Der Umgebung angepasst! 4

Kocaman (Ali)
Kocaman (Ali) | Donauwörth | am 14.04.2017 | 133 mal gelesen

Schnappschuss

Von Asyl, Werten und Normen und von bunten Menschen 20

Vera Birkenbiel
Vera Birkenbiel | Uetze | am 10.02.2016 | 185 mal gelesen

Wenn ich Asyl suche in einem Land, in welchem vorwiegend grüne Menschen leben und ich selbst blaue Haut habe, kann ich doch nicht erwarten das die Menschen alle blau werden. Wenn ich in ein vorwiegend christliches Land gehe, sollte dieses Land auch christlich bleiben dürfen. Wenn ich in ein modernes, liberales und aufgeklärtes Land gehe, das gewisse Werte und Normen hat, muss ich mich auch diesen Werten und Normen anpassen....

4 Bilder

Dr. Dieter Strauss, Gustav Gründgens.

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 18.01.2016 | 207 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof, Hollbau EG | Zwischen Anpassung und Widerstand. Eine deutsche Künstlerkarriere.Vortrag. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Eine schillernde Persönlichkeit, das war Gustaf Gründgens: der aasige Filmschurke, der nonchalante Chansonnier, der intellektuelle Hamlet und vor allem der unvergessliche Mephisto. Aber auch der Generalintendant der Nazis. Er war alles und das Gegenteil! Der Vortrag behandelt die fünf wichtigsten Lebensetappen...

1 Bild

"Unsere Werte stehen nicht zur Disposition" 1

Stephan Rykena
Stephan Rykena | Hannover-Nordstadt | am 04.10.2015 | 123 mal gelesen

Hannover: Hannover und Umgebung | Joachim Gauck in Frankfurt zur Flüchtlingskrise „Es wird außerordentliches geleistet, darauf kann dieses Land stolz sein“, führte er aus, machte dann aber klar, dass der Zuzug der Flüchtlinge gesteuert werden müsse. Deutschland stehe vor enormen Herausforderungen, Es gehe auch darum, die Integration der Flüchtlinge, von denen die meisten in Deutschland bleiben würden, zu ermöglichen und zu verbessern. …..machte Gauck...

Ausgeschilderte Eltern-Kind-Parkplätze oder wer denkt an ältere Menschen? 5

Nicole Be
Nicole Be | Raisdorf | am 24.04.2012 | 246 mal gelesen

Raisdorf: Supermarkt | Bei immer mehr Supermärkten findet man extra breite Parkplätze, die für Eltern mit Kindern ausgeschildert sind. Die Maße von Parktaschen sind heute immer noch auf VW-Käfer zugeschnitten und haben sich den Breiten von modernen Fahrzeugen keinesfalls angepaßt. Dies führt sehr schnell dazu, dass man in seinem Fahrzeug Parkdellen vorfindet oder ein Schlangenmensch sein muß, um wieder in dasselbe zu gelangen. Zeitgemäß wäre...

1 Bild

WER NICHT IN DIE WELT PASST IST IMMER NAHE DRAN, SICH SELBST ZU FINDEN ("DEMIAN" HERMANN HESSE) 23

Hans-Rudolf König
Hans-Rudolf König | Marburg | am 27.09.2010 | 1041 mal gelesen

LA GOMERA (Spanien): BENCHIJIGUA | Schnappschuss

Passende Themen.....in die passende Gruppe!!! 29

Das echte Ekel mit Herz
Das echte Ekel mit Herz | Peine | am 19.12.2009 | 231 mal gelesen

Bei der Durchsicht der Beiträge in der Gruppe Sarkasmuss/Ironie ist mir aufgefallen....das dort mehrere Beiträge gepostet worden sind die nun gar nicht dorthin passen. Sicher hat der eine oder andere eine andere Auffassung von Ironie und Sarkasmus..... Aber bitte überlegt vorher ob ein Beitrag in unsere Gruppe passt oder nicht!!! Ich habe daher ein paar Beiträge gelöscht weil ich der Meinung bin das sie absolut nicht in...

2 Bilder

Gar nicht so einfach! 15

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 07.08.2009 | 454 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, “Hasst das Böse, liebt das Gute und richtet das Recht auf!” So schreibt es der Gottesmann Amos (5,15) im alten Testament. Geht das heute überhaupt noch? Kann ich heute so einfach sagen, das ist gut und das ist böse? Wenn ich meinen Tagesplan abstempeln müßte mit den beiden Stempeln Gut und Böse, fiel mir das schwer. Was war wirklich gut? Wo war ich richtig böse?...