Amprion

5 Bilder

„Wir haben es geschafft!“ - Freie Wähler feiern „gigantischen Erfolg für die Region“ – landespolitische Enttäuschung bleibt 3

Kathrin Zander
Kathrin Zander | Meitingen | am 09.10.2015 | 234 mal gelesen

Sie mussten sich heftigste Kritik gefallen lassen, als die Freien Wähler in der Region zu Beginn des Jahres 2014 gegen Planungen der Bundesnetzagentur mobil machten. Auf bis zu 80 Meter hohen Masten von der Breite einer sechsspurigen Autobahn sollte Gleichstrom aus Mitteldeutschland nach Meitingen im Landkreis Augsburg gebracht werden, wo auf der Fläche von dreißig Fußballfeldern eine riesige Konverterstation errichtet werden...

2 Bilder

Amprion-der neue Weg! 6

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 12.05.2015 | 150 mal gelesen

Alles wird gut, alles wird besser! Spielende Kinder unter nur noch halb so hohen Masten, brummende Konverterstationen, summende Bienen. 110 KV Wechselstrom wird einfach in 4 Meter breite Gräben unter die Erde verlegt und der freundliche Gleichstrom fließt munter über bestehende Trassen. Einfach idyllisch-oder? Was für Einige nach einem gut gemeinten Kompromiß klingt, führt bei vielen nur noch zum Kopfschütteln. Ändern sich...

2 Bilder

Die unendliche Geschichte... 1

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 22.03.2015 | 100 mal gelesen

Am 10.03.15 fand in Sinning eine weitere Inszenierung der unendlichen Stromtrassendiskussion statt. Mitwirkende waren: Peter Barth (Amprion), Werner Widuckel (SPD), Uwe Beckmeyer (SPD-Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie), Peter Mießl (Bürgerenergiegenossenschaft) und Manfred Burzler (Stromtrassengegner und Energiewendeumsetzer). Regie führte bei diesem Stück Ewald Schurer...

7 Bilder

Bundesnetzagentur zu Besuch bei der IHK Schwaben

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 14.02.2015 | 318 mal gelesen

Laut den einführenden Worten von Peter Lachenmeier (Geschäftsführer Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH und Vorsitzender der Regionalversammlung der IHK Dillingen) würde der Netzausbau durch Bürgerproteste ausgebremst. Daraufhin wurde der Energiedialog gestartet. Die IHK Schwaben hätte sich zunächst für eine Trasse ausgesprochen, die Notwendigkeit wird jetzt diskutiert. Nach Franz Bihler, dem Energiereferenten der IHK...

Gemeinsam gegen die Stromtrasse

Landratsamt Donau-Ries, Pressestelle
Landratsamt Donau-Ries, Pressestelle | Donauwörth | am 20.01.2015 | 143 mal gelesen

Landräte Rößle und Schrell appellieren an Ministerpräsidenten Seehofer und Wirtschaftsministerin Aigner In einem gemeinsamen Schreiben haben sich die Landräte Stefan Rößle (Donau-Ries) und Leo Schrell (Dillingen) an den Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und die Wirtschafts- und Energieministerin Ilse Aigner gewandt. Sie appellierten an die bayerischen Spitzenpolitiker, sich weiterhin mit ihnen zusammen dafür...

5 Bilder

Meitingen - Zentrales Stromdrehkreuz Mitteleuropas? 9

Kathrin Zander
Kathrin Zander | Meitingen | am 16.05.2014 | 521 mal gelesen

Die Neufassung des Netzentwicklungsplans schlägt ein wie eine Bombe und wartet mit einer großen und unangenehmen Überraschung für die Region auf. So sieht die Neufassung neben der bereits in der vorausgehenden Fassung vorgesehenen 2-GW-Leitung aus den ostdeutschen Kohlerevieren in das Lechtal eine weitere Baumaßnahme mit dem Endpunkt Meitingen vor. Zur Realisierung im Jahr 2034 findet sich in der Vorlage eine weitere...

5 Bilder

Bürger gegen Stromtrasse 13

Kathrin Zander
Kathrin Zander | Meitingen | am 13.05.2014 | 395 mal gelesen

Es ist nicht verwunderlich wie viel Bürgerinitiativen sich gegen die Stromtrasse mittlerweile gebildet haben. Gut organisiert und aufgestellt mit eigner Homepage in einzelnen Ortsgruppen kann sich jeder über die Monstertrasse informieren. Nur in Meitingen, welches als Endpunkt der Trasse geplant ist und somit ja sogar doppelt belastet ist scheint sich das Volk noch immer uneins zu sein. Wer aber ein wenig die Augen offen...

3 Bilder

Meitinger Würfelgeschichten - Teil 3 - Vom Lechkanal, Strom, SGL Carbon, den Umspannwerken und Lechstahl 9

Michael Zambelli Gat
Michael Zambelli Gat | Meitingen | am 20.02.2014 | 577 mal gelesen

Hallo zusammen und Grüß Gott Kürzlich waren wir zusammen vor der Gemeindehalle gestanden. Wenn ich mich Richtung Osten umdrehe, habe ich einen guten Blick auf einen unserer größten Meitinger Arbeitgeber und natürlich auch neben den Lech-Stahlwerken einen unserer wichtigsten Gewerbesteuerzahlern. Gemeinsam wollten wir den Vorplatz an der Gemeindehalle und auch die Sicht auf die SGL städteplanerisch verbessern....

3 Bilder

Abschlusskundgebung zur Massenpetition am 8. März - Hubert Aiwanger kommt nach Meitingen 3

Kathrin Zander
Kathrin Zander | Meitingen | am 19.02.2014 | 428 mal gelesen

Meitingen: Gemeindehalle Meitingen | Vor genau 14 Tagen wurde von dem FW-Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl im Donauwörther Tanzhaus bei der Informationsveranstaltung der Führungsriege des Netzbetreibers Amprion eine Massenpedidition gegen das Millardenprojekt angekündigt. Gemeinsam mit Fabian Mehring brachte der schwäbischen abgeordneten Bernhard Pohl eine Massenpetition am 5. Februar auf den Weg. In 28 Tagen wollten die beiden FW-Politiker mindestens 10 000...

23 Bilder

Amprion - Braunkohlestrom mit Mega Stromautobahn nach Bayern? Sieht so die Energiewende aus? 28

Kathrin Zander
Kathrin Zander | Donauwörth | am 07.02.2014 | 1243 mal gelesen

Donauwörth: Tanzhaus | In den vergangenen Tagen konnten wir alle den regionalen Medien eine intensive Berichterstattung zu den jüngsten Planungen des Netzbetreibers Amprion entnehmen, der eine „Stromautobahn“ durch das Lechtal bauen will. Geht es nach Amprion, sollen bis zum Jahr 2022 bis zu 80 Meter hohe Masten (zum Vergleich der Augsburger Dom ist 62 m hoch) von der Breite einer sechsspurigen Autobahn Gleichstrom aus dem in Sachsen-Anhalt...

1 Bild

Das Aus für die bayrische Idylle: 450 km Stromautobahn von Bad Lauchstädt (Sachsen-Anhalt) nach Meitingen (Bayern) 8

Knippsi Knippsilein
Knippsi Knippsilein | Ellgau | am 05.02.2014 | 562 mal gelesen

Der Unmut der Bürger wird immer Größer-kein Wunder, denn viele fühlen sich übergangen. Bereits im Juli 2013 hatte die Bundesregierung das Gesetz zur "Monsterstromtrasse" "still und heimlich"verabschiedet. Erst jetzt wurden die Bürger vor vollendete Tatsachen gestellt. Alles schon beschlossen heißt es-haben wir da überhaupt noch ein Mitspracherecht? Der Einzelne hat sicher keine Chance, aber die Masse kann etwas bewegen. Hier...

Informationsveranstaltung zur Stromtrasse Süd-Ost in Donauwörth - Amprion informiert 38

Gertraud Zimmermann
Gertraud Zimmermann | Rain | am 05.02.2014 | 672 mal gelesen

Die Sprecherin der vom Bund beauftragten Planungsfirma und Netzbetreiber Amprion hatte es am Dienstag Abend (6.Februar 2014) nicht sehr leicht, ihren Job zu tun .....über die Pläne der vorgesehenen Stromtrasse zu informieren Der Veranstaltungsort - der Stadtsaal in Donauwörth (Tanzhaus) - war schon lange vor Veranstaltungsbeginn überfüllt und musste geschlossen werden. Die 20 von Amprion engagierten Sicherheitsleute...

1 Bild

Neue Stromtrasse in Meitingen? 11

Martina Cross
Martina Cross | Meitingen | am 01.02.2014 | 306 mal gelesen

Schnappschuss