Alte Taufe

5 Bilder

Mystische Orte im Deister: Teufelskammer, Alte Taufe und die Heisterburg 2

Jens Schade
Jens Schade | Lauenau | am 24.08.2015 | 1508 mal gelesen

Lauenau: Deister | Große Gesteinsbrocken, mystische Orte: Westlich vom Nordmannsturm (Ausflugslokal mit Aussichtsturm – Achtung: Monat ist Ruhetag) auf dem Deister beginnt mit einem Steinbruch das Gebiet der sogenannten „Teufelskammer“. Der Text zur „Amtlichen Wanderkarte“ beschreibt dieses Gebiet, das zu Lauenau gehört, als „heidnischen Kult- und Versammlungsort“. Über archäologische Nachweise dafür ist mir allerdings nichts bekannt. Die...

30 Bilder

Mein Sonntagsspaziergang zum Nordmannsturm ..... 2

Kurt Lattmann
Kurt Lattmann | Bad Münder am Deister | am 14.06.2015 | 87 mal gelesen

Bad Münder am Deister: Nordmannsturm | ..... und alte Taufe im Deister. Vom Kriegerdenkmal Egestorf ging ich über die Försterbrücke gerade hoch bis zum Polenz Weg und dann rechts weiter bis zum Parkplatz Nienstedter Pass. Vom Parkplatz ging ich bis zum Nordmannsturm wo ich eine Pause einlegte. Nach der Pause besuchte ich noch die "Alte Taufe" und von dort ging ich zurück in Richtung Kirchdorf vorbei an der Bärenhöhle zum Ausgangspunkt Kriegerdenkmal.

4 Bilder

Die Alte Taufe im Deister, 2

Uwe Roßberg
Uwe Roßberg | Garbsen | am 21.10.2014 | 163 mal gelesen

früher auch Wolfs-oder Heidentaufe genannt, liegt wenige Meter vom Kammweg entfernt zwischen Nordmannsturm und Fernsehturm. Auf einem leicht abschüssigen und steinigen Weg treffen wir am vergangenen Sonntag bei schönstem Oktoberwetter keinen der überaus zahlreichen Wanderer am Quader aus Wealdensandstein an. Er hat eine Kantenlänge von ungefähr 3 Metern und auf der Oberseite befindet sich eine tiefe, mit Wasser gefüllte...

1 Bild

Alte Taufe auf dem Deister

Thomas Müller
Thomas Müller | Barsinghausen | am 25.08.2013 | 136 mal gelesen

Schnappschuss

26 Bilder

Knappwursttour der Freiwilligen Feuerwehr Egestorf/Deister 4

Kurt Lattmann
Kurt Lattmann | Barsinghausen | am 30.12.2012 | 642 mal gelesen

Wie in den letzten Jahren fand am 28.12. die diesjährige Knappwursttour statt. Wir gingen vom Nienstedter Pass den Wallmannsweg entlang bis zur Wallmannhütte wo wir eine kleine Pause machten; weiter ging es dann am Kohleflöze vorbei zur „Alten Taufe“ wo eine größere Pause eingelegt wurde. Nach der Besichtigung der Alten Taufe ging es den Kammweg entlang, den Lichtmastenweg runter, den Bierweg entlang, den Otto-Korn-Weg bis...

1 Bild

Wer kennt diesen Stein ? 13

Kurt Lattmann
Kurt Lattmann | Barsinghausen | am 29.12.2012 | 258 mal gelesen

Schnappschuss

9 Bilder

BSV Hannovera Gleidingen wandert im westlichen Deister 1

Armin Schmidt
Armin Schmidt | Lauenau | am 19.04.2011 | 335 mal gelesen

Lauenau: Alte Taufe | Am 10. April 2011 war Wandern angesagt. Um 9.00 Uhr ging es mit fünf Autos, besetzt mit achtzehn Wanderfreunden zum Ausgangspunkt der geplanten Deisterwanderung – nach Lauenau. In der Unteren Triftstraße wurde der fahrbare Untersatz abgestellt und auf Schusters Rappen umgestiegen. Das Wetter konnte kaum besser sein und zurückblickend sah man sehr schön Lauenau liegen, dahinter den Süntel, und wie die Berge sonst noch so...

9 Bilder

Ausflugstipp im Deister: Der Nordmannsturm 11

Katja W.
Katja W. | Bad Münder am Deister | am 27.06.2010 | 8957 mal gelesen

Bad Münder am Deister: Nordmannsturm | Mitte des 19. Jahrhunderts von dem Hannoveraner Hofmaurermeister Constantin Nordmann als Aussichtsturm für Wanderer im Deister gebaut, zählt der Nordmannsturm auch heute noch zu einem beliebten Ausflugsziel. Über verschiedene Wanderwege kann der Turm angesteuert werden. Die kürzeste Strecke über ca. zwei Kilometer vom Parkplatz am Nienstedter Pass ist auch von kleineren Kindern gut zu bewältigen. Hier kann die steilere...

24 Bilder

Von der Teufelsbrücke zur "Alten Taufe" 3

Kurt Lattmann
Kurt Lattmann | Barsinghausen | am 05.04.2009 | 1577 mal gelesen

Die Wandergruppe Egestorf 04 ging am 2.4.09 vom Bahnhof Bantorf zur Teufelsbrücke,dort wurde dann die Mittagspause eingelegt bevor es dann im schönen Deister zur Kreuzbuche und dann weiter zur Alten Taufe ging. Nach einer ausgiebigen Pause ging es dann zurück zum Bahnhof Kirchdorf.