Vortrag zur DDR-Geschichte sorgt für Tumult - Referent der Adenauer-Stiftung hatte einen schweren Stand beim Publikum. 1

myheimat Themenradar
myheimat Themenradar | Stralsund | am 02.03.2011 | 642 mal gelesen

gefunden auf Aktuelle Nachrichten - OSTSEE-ZEITUNG.DE (Artikel lesen) Stralsund: Trotz aller Tumulte und drohender Meutereien, die bei diesem Vortrag zu eskalieren drohten, waren die Zuhörer noch sehr nett zu Referent Dr. Eckhard Lemm am Montagabend im Hotel Radisson blu. So schien es fast ein Wunder, dass er letztlich unbeschadet blieb.Aber es wurde ihm geraten, das nächste Mal einfach zu Hause zu bleiben: ?Wieso halten Sie...

Ferienhäuser: Usedomer hoffen auf Signalwirkung von Urteil - Eine Entscheidung des Schweriner Verwaltungsgerichts untersagt Feriendomizile in reinen Wohngebieten. Auch Usedomer hoffen jetzt auf Besser

myheimat Themenradar
myheimat Themenradar | Usedom | am 09.02.2011 | 2142 mal gelesen

gefunden auf Aktuelle Nachrichten - OSTSEE-ZEITUNG.DE (Artikel lesen) Usedom: Etwa 200 Kilometer liegen zwischen den zwei Inseln Poel und Usedom. Mehr als nur die Lage am Meer vereint beide Regionen der Tourismus. Und ein Problem: Ferienhäuser in Wohngebieten. Erfolgreich setzten sich die Anwohner neuer Wohngebiete in Nordwestmecklenburg jüngst vor dem Schweriner Verwaltungsgericht durch. In reinen Wohngebieten ist keine...

Darwineum: Jetzt wird sogar der Bau eines Tunnels geprüft - Die Sportvereine stimmen beim zweiten Treffen mit der Zoodirektion einem neu erarbeiteten Kompromiss zu. Nur der Fiko-Vorsitzende bleibt auf 1

myheimat Themenradar
myheimat Themenradar | Rostock | am 22.01.2011 | 1090 mal gelesen

gefunden auf Aktuelle Nachrichten - OSTSEE-ZEITUNG.DE (Artikel lesen) Rostock: Pünktlich zum gestrigen Treffen der Zooverwaltung mit Vertretern jener Sportvereine, die vor zwei Monaten wegen der befürchteten Beeinträchtigung ihrer durch den Barnstorfer Wald führenden Laufstrecken noch einen Baustopp für das Darwineum gefordert hatten, hat sich der Unternehmerverband Rostock und Umgebung hinter das 26-Millionen-Projekt...