Agrarindustrie

1 Bild

„Würden Sie dieses Küken schreddern?“ 18

Petra Schlag
Petra Schlag | Marburg | am 09.10.2016 | 220 mal gelesen

Millionen Tiere gehen durch die Hölle des agrarindustriellen Nazismus. Bitte helfen sie mit, damit diesem Wahnsinn einmal ein Ende gesetzt wird. Hier ein Beispiel aus der Geflügelindustrie "... „Würden Sie dieses Küken schreddern?“ Mit dieser Frage konfrontiert Janine Schulz Passant/innen in der Bremer Innenstadt. Sie hält dabei ein piepsendes Küken in ihrer Hand. Die Reaktionen sind eindeutig. Wir haben das...

1 Bild

18. Januar 2014 in Berlin: Demo "Wir haben Agrarindustrie satt!" 5

Lothar Büch
Lothar Büch | Berlin | am 07.01.2014 | 369 mal gelesen

Berlin: Potsdamer Platz | 11 Uhr Gammelfleisch, Antibiotika, Gentechnik und Lohndumping in der Fleischproduktion – um die Standards für unser Essen steht es schlecht. Durch eine Aufweichung der Gesetze, wie in den letzten Jahren, ist die industrielle Massentierhaltung massiv begünstigt worden. Deshalb müssen wir dafür kämpfen, dass standortgebundene Landwirtschaft wieder der Standard wird. Die laxen Gesetze locken internationale Investoren an, die...

1 Bild

Wir haben Agrarindustrie satt! Bauernhöfe statt Agrarindustrie! 1

Joachim Debor
Joachim Debor | Wietze | am 19.08.2013 | 218 mal gelesen

Wietze: Geflügelschlachthof Wietze | 31.08.2013 Wir haben Agrarindustrie satt! 13.00 DEMO 15.00 Umzingelung 17.00 Konzert Sommercamp: 29.08 bis 01.09.2013

Peinliche Agrarindustrie-Plattitüden von Bauernverbands-Vize Hilse gefährden Bauern-Akzeptanz 2

Ute Ketelhake
Ute Ketelhake | Springe | am 06.08.2013 | 252 mal gelesen

Als „Ausdruck der agrarindustriellen Ausrichtung und der dramatischen gesellschaftlichen Isolierung der Bauernverbands-Spitze“ kritisiert die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) die „peinlich-platten Auslassungen“ des niedersächsischen „Landvolk“-Präsidenten Werner Hilse auf kritische Interview-Fragen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Darin hatte Hilse allen Ernstes behauptet, die ansteigenden...

2 Bilder

Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Urin nachgewiesen

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 15.06.2013 | 174 mal gelesen

Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Urin von Großstädtern aus 18 europäischen Staaten nachgewiesen Glyphosat, das ist der Wirkstoff eines Unkraut¬vernichtungsmittels. Es ist z.B. in "Roundup", dem europaweit am meisten verkauften Pestizid, ent¬halten. Glyphosat wird flächendeckend und in großen Mengen in der Landwirtschaft eingesetzt. Auch immer mehr Winzer nutzen Glyphosat. Besonders bedenklich ist der Einsatz im...

1 Bild

Leichen im Keller? 14

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 04.03.2013 | 257 mal gelesen

Wie viele Leichen schlummern in den Kellern der Agrarindustrie? Im Wettlauf der Produktenskandale, die sich ja mittlerweile beim Überholen schon gegenseitig auf die Hacken treten, gibt es immer wieder und vermehrt im Agrarland Nummer eins, in Niedersachsen, Merkwürdiges zu bemerken. In diesem Fall bezieht sich meine Beobachtung auf den neuesten, den Futtermittelskandal – der mit dem giftverseuchten Mais aus Serbien oder...

AbL Niedersachsen fordert „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“ von rotgrüner Koalition

Ute Ketelhake
Ute Ketelhake | Springe | am 24.01.2013 | 238 mal gelesen

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) erwartet von der neuen rotgrünen Regierung in Niedersachsen eine klare Orientierung auf das Ziel „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“. Den Regierungswechsel führt sie unter anderem auf die massive gesellschaftliche Unzufriedenheit mit der zunehmenden Agrarindustrialisierung zurück. Die niedersächsische CDU habe zwar mit ihrem Tierschutzplan auf den massiven Druck von...

1 Bild

Demo „Wir haben es satt!“ am 19.Januar 2013 in Berlin 27

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Berlin | am 03.01.2013 | 681 mal gelesen

Berlin: Hauptbahnhof | Der BUND Kreisverband ruft auf zur Demo gegen die Industrielle Landwirtschaft. „Wir haben es satt“, die Bilanz der Agrarpolitik der letzten Jahrzehnte ist düster: In Tierfabriken wird der Tierschutz verletzt und gefährliche Antibiotikaresistenzen entstehen. Bauernhöfe sterben und Landschaften „vermaisen“. Pestizide lassen weltweit die Bienen sterben und die Agrarvielfalt nimmt rapide ab. Diese Entwicklungen betreffen auch...

1 Bild

Liebe Interessierte an einer fairen und nachhaltigen Lebensmittel- und Landwirtschaftspolitik! 4

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Berlin | am 27.11.2012 | 848 mal gelesen

Berlin: Kanzleramt | Am 19. Januar 2013 gehen wir in Berlin zum dritten Mal auf die Straße. Unser Motto "Wir haben die Agrarindustrie satt! Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Jetzt!" Wir wollen eine bäuerlich-nachhaltige Landwirtschaft und keine Agrarindustrie! Demonstration – Treckerzug - Kundgebung Die Bilanz der Agrarpolitik der letzten Jahrzehnte ist düster: In immer mehr Tierfabriken wird der Tierschutz verletzt und gefährliche...

1 Bild

Wir haben es satt! 2

Mathias Lange-Gandyra
Mathias Lange-Gandyra | Springe | am 04.11.2012 | 368 mal gelesen

Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration „Wir haben es satt – Bauernhöfe statt Agrarfabriken“, am Samstag, den 10.11.2012 ab 11:00 Uhr in Hannover, Steintor. Mit großen Schritten geht sie der Vollendung entgegen, die Biogasanlage Schwarzer Koppelweg in Springe. Sie wird das mit sich bringen, was in vielen anderen Regionen des Landes schon bittere Realität ist:  Verlust der Bodenfruchtbarkeit und Bodenerosion durch...

4 Bilder

Traktor

Gudrun Reymann
Gudrun Reymann | Saara | am 12.04.2012 | 157 mal gelesen

Saara: Reymann | Traktor, noch schön sauber.

1 Bild

21.Januar 2012 Demonstration in Berlin: "Wir haben es satt! Bauernhöfe statt Agrarindustrie" 3

Lothar Büch
Lothar Büch | Meitingen | am 09.12.2011 | 287 mal gelesen

21.Januar 2012 Demonstration "Wir haben es satt! Bauernhöfe statt Agrarindustrie" Demo "Wir haben es satt!": Für den 21. Januar rufen anlässlich der Grünen Woche in Berlin der BUND, die AbL und der Tierschutzbund zusammen mit anderen Organisationen zur Demonstration "Wir haben es satt! Bauernhöfe statt Agrarindustrie" auf. Die Agrarindustrie verursacht Dioxinskandale, Gentechnik im Essen und Tierleid in...

1 Bild

“Ich will keine Brezel tanken“ (Leserbrief)

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 02.03.2011 | 425 mal gelesen

Leserbrief an das Medienhaus Bauer, Marl: – Von: Dietrich Stahlbaum, RE – Betr.: E10. Berichte und Kommentar – Vom 28....

Demo des BUND in Berlin! 1

Boris Jülge
Boris Jülge | Berlin | am 14.01.2011 | 293 mal gelesen

Berlin: Washingtonplatz | Liebe Gifhorner, der erneute Dioxin-Skandal zeigt, dass die Agrarindustrie ihre selbst produzierten Risiken nicht im Griff hat. Deshalb gehen wir in Berlin am 22.01. gegen Gentechnik, Massentierhaltung und Dumping-Exporte auf die Straße. Unser Verband ist stark in der Mobilisierung. Sehr viele BUND-Aktive beteiligen sich daran. Bisher haben sich allein 39 Busse von BUND/BN-Gruppen zur Demo angekündigt - weit mehr als...

Infoabend in Dedensen "Alternativen zur Massentierhaltung"

Hendrik Schaper
Hendrik Schaper | Seelze | am 10.01.2011 | 590 mal gelesen

Seelze: Hof Drei Linden | Ein Vortrag mit anschließender Diskussion Prof. Dr. –Ing. Burkhard Ahlert Prof. der Hochschule Fulda und Gründungsdekan des FB Lebensmitteltechnologie der FH Fulda Carsten Bauck Demeter Landwirt der Bauckhöfe, mit konsequenter 100% Demeter/Bio Fütterung und der Haltung der Hühner in mobilen Hühnerställen Christian Meyer Landtagsabgeordneter der Grünen in Hannover, Sprecher für Landwirtschaftspolitik,...

1 Bild

Agrarindustrie-Experte prophezeit den Zusammenbruch des Hähnchenmarkts 3

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 30.09.2010 | 274 mal gelesen

Pressemitteilung, 29.9.2010: Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) sieht sich in ihrer Einschätzung eines bevorstehenden Zusammenbruch des Hähnchenmarktes nunmehr nachdrücklich bestätigt durch eine Marktanalyse des Geflügelmarkt-Experten Prof. Hans-Wilhelm Windhorst. Der agrarindustrienahe ehemalige Leiter des ISPA-Instituts an der Universität Vechta veröffentlichte seine Warnung vor ruinösen...