8.Mai 1945

4 Bilder

Oberbürgermeister von Wolgograd bedankt sich bei den Unterzeichner*innen der Anzeige

Ekkehard Lentz
Ekkehard Lentz | Bremen | am 15.05.2020 | 55 mal gelesen

„Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus: Wir sagen danke!“ unter diesem Titel haben über 50 Politiker*innen, darunter drei ehemalige Ministerpräsidenten (Hans Modrow, Oskar Lafontaine, Matthias Platzeck), Bundestagsabgeordnete, internationale, nationale und regionale Friedensnetzwerke und -organisationen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen eine Anzeige in zwei Zeitungen Wolgograds (früher Stalingrad)...

2 Bilder

Gedenkveranstaltung der DFG-VK und der offenen Linken Ries e.V. am 8.Mai für die hier ermordeten russischen Kriegsgefangenen.

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 14.05.2020 | 48 mal gelesen

Zum Dank für die Befreiung vom Nationalsozialismus, die wir überwiegend der Sowjetarmee zu verdanken haben, gedachten die Offene Linke Ries und die Deutsche Friedensgesellschaft am Gedenkstein auf dem Nördlinger Friedhof der im Ries 1945 ermordeten russischen Kriegsgefangenen und legten dazu rote Nelken nieder. Viele überlebende Verfolgte des Naziregimes - wie auch die Ehrenvorsitzende der VVN-BdA Esther Bejarano -...

Erst später wurde mir bewusst, dass der 8. Mai 1945 auch für mich ein Tag der Befreiung war

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 08.05.2015 | 69 mal gelesen

"Bei der Währungsreform im Sommer 48 wurde die Reichsmark 10:1 durch die DM ersetzt. Bis dahin ´blühte` der Schwarzmarkthandel. Die Läden waren fast leer. Es gab keine Ware. Oder sie wurde zurückgehalten, weil der Wert der Reichsmark rapide verfiel. Es galt die Zigarettenwährung. Die Ami, die amerikanische Zigarette, kostete zuletzt zehn Mark. Lebensmittel waren knapp. Überall herrschte der Mangel. Allein die reichen Bauern -...

1 Bild

Vor 70 Jahren: Am 8. Mai 1945 sind wir durch die Elbe geschwommen...

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 08.05.2015 | 114 mal gelesen

„Vorwärts, Kameraden, es geht zurück!“ Am späten Nachmittag des 7. Mai 1945 erreichten wir, Wilfried und ich, von Osten herkommend, das Ufer der Elbe fast an derselben Stelle, an der wir ostwärts gefahren waren. Wir waren im März von einem Brückenkopf nördlich des Waal zwischen Arnheim und Nimwegen vertrieben worden, hatten unsere Kompanie verloren und uns einer FLAK-Einheit angeschlossen. Sie war nun nicht mehr gegen...

1 Bild

8.Mai 1945 - 8.Mai 2015 S i e b z i g Jahre Kriegsende ! 5

Manfred W.
Manfred W. | Altenroda | am 08.05.2015 | 131 mal gelesen

Nebra/Unstrut: Manni57 | S i e b z i g Jahre Frieden in Deutschland ! Nie wieder Krieg und immer so friedliche Spielplätze ! Etwas Wichtigeres für uns alle gibt es wohl kaum. Guten Morgen!

8. Mai 2014 2

P.G. Winfried Hochgrebe
P.G. Winfried Hochgrebe | Berlin | am 08.05.2014 | 117 mal gelesen

Wieder ein 8. Mai. Langsam verschwinden die Erinnerungen, sie werden schön geredet oder vergessen! Doch wenige Wochen vor Gründonnerstag 1945 wurden noch folgende Aufrufe im ganzen Land angeschlagen: „Der Kampf gegen den ins Reich eingedrungenen Feind ist überall mit aller Unnachsichtigkeit und Unerbittlichkeit zu führen … Gau- und Kreisleiter, sonstige politische Leiter und Gliederungsführer kämpfen in ihrem Gau und...

35 Bilder

Das Deutsch-Russische Museum in Berlin-Karlshorst 6

Karl-Heinz Mücke
Karl-Heinz Mücke | Berlin | am 22.06.2010 | 1936 mal gelesen

Berlin: D-Ru-Museum | Der Zweite Weltkrieg wurde in Europa mit der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht am 7. Und 8.Mai 1945 in Reims und Berlin-Karlshorst besiegelt. An dem Originalschaulatz in Berlin ist heute das Deutsch-Russische Museum zu besichtigen. In erstaunlich objektiver Weise wird hier die Geschichte des Zweiten Weltkrieges von beiden Seiten dargestellt. Das Deutsch-Russische Museum befindet sich am historischen Ort der bedingungslosen...