1. Weltkrieg

6 Bilder

Myheimat Stammtisch Marburg und Umgebung besichtigt das Kleine Dachmuseum in Kirchhain !! 13

Hans-Christoph Nahrgang
Hans-Christoph Nahrgang | Kirchhain | am 20.01.2019 | 318 mal gelesen

Kirchhain: Kleines Dachmuseum | E I N L A D U N G  Am Freitag, d. 22. Februar 2019, sind die Mitglieder des Myheimat Stammtisch Marburg und Umgebung zu einer Besichtigung des Kleinen Dachmuseums in Kirchhain um 16.30 Uhr recht herzlich eingeladen. Das Haus in der Bahnhofstr. 14 in Kirchhain hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich und beherbergt heute ein besonderes Kleinod: das Kleine Dachmuseum ! Auf ca. 70 qm hat hier Herr Pausch über Jahre...

34 Bilder

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg – Historische Fotos, in Russland aufgenommen, erinnern an einen Krieg einer neuen Dimension 2

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 11.11.2018 | 258 mal gelesen

Am 11.11.1918 elfeinviertel Uhr mittags kam der Befehl, dass von elfdreiviertel Uhr Waffenstillstand sei. Vom 12.11. ab Räumung des besetzten Gebietes und Rückmarsch durch Luxemburg über Trier, den Hunsrück, Richtung Oppenheim. Am 4.12. bei Nierstein den Rhein überschritten und am 12.12. von Höchst nach Blankenburg entlassen. Am 21.12. reiste ich allein nach Villing, um mich bei der Zollverwaltung wieder beim Dienst zu...

2 Bilder

Gedanken zum Flüchtlings- und Asylproblem in Deutschland 8

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Ilsede | am 18.12.2017 | 149 mal gelesen

Mit Flüchtlingen hat Deutschland reichlich Erfahrung. Zu Beginn des 1. Weltkrieges flohen zehntausende Ostpreußen vor den einrückenden russischen Truppen. Erst als letztere von deutschen Truppen unter Paul von Hindenburg wieder hinausgedrängt waren, konnten die Flüchtlinge in ihre geplünderte und verwüstete Heimat zurückkehren. Das war eine böse Erfahrung, aber es sollte noch viel schlimmer kommen. Als der 2....

3 Bilder

Der Löwe vom Rudolpsplatz 12

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 13.04.2017 | 254 mal gelesen

Marburg: Stadt | Das einstige Ehrenmal mit dem Löwen am Rudolpsplatz in Marburg erinnerte an die im ersten Weltkrieg im belgischen Langemark gefallenen Studenten der Marburger Philpps-Universität, die in Wahrheit in nationalem Eifer und ideologisch verblendet mit ihren Professoren und Hurra in den Krieg zogen und innerhalb weniger Tage zu Hunderten sinnlos ihr Leben ließen. Gerade in heutiger Zeit, in der die Welt aus den Fugen zu geraten...

10 Bilder

Erster Weltkrieg im Spiegelbild der Geschichte 6

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Linden-Limmer | am 26.03.2017 | 290 mal gelesen

Hannover: Lindener Rathaus | Die Non-Profit-Initiative „Lebensraum Linden“ in Verbindung mit „Netzwerk Archive Linden-Limmer e. V." und Kulturzentrum "Faust e. V." organisiert an vier Abenden die Veranstaltungsreihe „Spiegelsplitter“, die Spuren des 1. Weltkrieges in Linden-Limmer nachzeichnet. Am 24. März 2017 fand die Auftaktveranstaltung statt. im Foyer des Lindener Rathauses sind auf Stelltafeln beeindruckende Bilddokumente zu sehen. Es sind...

12 Bilder

Ein kleiner Kirchenrundgang 1

Hans-Christoph Nahrgang
Hans-Christoph Nahrgang | Kleinkahl | am 28.02.2016 | 150 mal gelesen

Kleinkahl: St. Josef | Den "Spechtswald", besser bekannt als Spessart, finden wir im südwestlichen Deutschland in den Bundesländern Bayern (Regierungsbezirk Unterfranken) und Hessen. Am westlichen Rande dieses Mittelgebirges liegt in der Region Bayerischer Untermain die Gemeinde KLEINKAHL. Der Name des Ortes leitet sich von dem Fluss Kahl ab, der durch den Ort fließt. Am 1. Juli 1972 wurden die Gemeinden Kleinkahl, Großlaudenbach und...

6 Bilder

Nie wieder Krieg 2 - Kriegsdenkmäler in Naumburg 4

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 24.01.2016 | 370 mal gelesen

"Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln." Der Spruch stammt von Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz. Und es wird viel "Politik" in Deutschland gemacht. Jetzt ist Deutschland wieder dabei sein "Haupt zu erheben" und europaweit, weltweit mitzureden und zu kämfpen. Auf wessen Kosten diese Kriege gehen ist bekannt. Gefallen für Gott, Kaiser, Führer, Volk und Vaterland. Oder für Profit, Gier,...

1 Bild

Der Krieg und die Wissenschaft(ler)

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 23.04.2015 | 96 mal gelesen

Marburg: vhs-Atelier | Beim Gaskrieg während des Ersten Weltkrieges wurden rund 120.000 Tonnen Kampfstoffe von 38 verschiedenen Typen eingesetzt, wobei ca. 100.000 Soldaten starben und 1,2 Millionen Soldaten verwundet wurden. Als Beginn des Gaskrieges während des Ersten Weltkrieges und damit des systematischen Einsatzes von Giftgasen als chemische Waffen gilt der Einsatz von Chlorgas durch deutsche Truppen am 22. April 1915. Das von der Pariser...

Buch: Mönchengladbach im 1. Weltkrieg 1

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 13.03.2015 | 64 mal gelesen

Karl Boland / Hans Schüring: Der Erste Weltkrieg und Mönchengladbach Kriegserfahrung und Alltagsbewältigung; Klartext Verlag Essen 2014; 256 Seiten; ISBN: 978-3-8375-1325-7 Der Ausbruch des 1. Weltkrieges jährt sich zum 100. Mal. Auch wenn die Kriegshandlungen überwiegend in Frankreich und Belgien stattfanden, ist der Jahrestag Grund genug, innezuhalten und zurückzublicken. Was bedeutete der Krieg für die Menschen...

5 Bilder

„Aller Anfang sei mit Gott“ - 1. Teil einer Schulchronik 6

Hans-Christoph Nahrgang
Hans-Christoph Nahrgang | Biebergemünd | am 28.02.2015 | 353 mal gelesen

Biebergemünd: Schule | Jahrzehntelang war sie verschollen und nun ist sie wieder aufgetaucht: die Schulchronik der Schule von Lanzingen. Das Schul- und Dorfleben ist hier von den Lehrern über die Zeit von 1876 bis Mitte der 30-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts handschriftlich festgehalten. Die Lehrer waren also Chronisten der Schule und des Schulortes. Bei der Vielzahl der Lehrer ist bei der Durchsicht der Chronik zu erkennen, dass sie mit...

10 Bilder

Vor 100 Jahren - 1915- 1. Weltkrieg: "Zum neuen Jahre", "Neujahr in Kriegszeit" 5

Hannelore Schröder
Hannelore Schröder | Sehnde | am 06.01.2015 | 143 mal gelesen

Die Patentante meines Mannes, geb. 1890, hat in der Zeit 1914/15, 190 Gedichte aufgeschrieben (In deutscher Schrift), die die schrecklichen Ereignisse des 1. Weltkrieges wiedergeben. Sie wohnte in Braunschweig und hat die Gedichte wohl aus allen damaligen Zeitdokumenten gesammelt. Als mir das Buch in die Hände fiel, habe ich alle Gedichte in die lateinische Schrift übertragen- im letzten Herbst bin ich damit fertig...

4 Bilder

Ausstellung im Rathaus Ried zum 1. Weltkrieg 1

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 17.11.2014 | 133 mal gelesen

Friedberg: Heimatverein in | Heimatvereinsmitglied Jürgen Bode lud zum Abschluss seiner Ausstellung ins Rathaus Ried ein, und viele Friedberger sind gekommen Doch zuerst bedankte sich die Heimatvereinsvorsitzende Regine Nägele für diese Einladung, und freute sich, dass sich Herr Bode für eine exklusive Führung der Gruppe bereiterklärt hatte. Bode beleuchtete anschließend, wie er in mühsamer Arbeit ganz alleine diese Ausstellung...

41 Bilder

"...Setzt zweimal mit würfeln aus..." 4

Hans-Christoph Nahrgang
Hans-Christoph Nahrgang | Kirchhain | am 27.09.2014 | 346 mal gelesen

Kirchhain: Heimat- und Geschichtsverein | Ein Brettspiel für Kinder mit dem Titel 'Der Völkerkrieg 1914' führt durch eine Sonderausstellung des Heimat- und Geschichtsvereins Kirchhain über Menschen, Schicksale und Ereignisse des 1. Weltkrieges. In diesem Sommer jährte sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum einhundertsten Mal. Éine Vielzahl von Veranstaltungen und Ausstellungen erinnert an diesen am 1. August 1914 entbrannten Krieg und die vielen Millionen...

11 Bilder

1. Weltkrieg – Spuren in Thierhaupten

Claus Braun
Claus Braun | Thierhaupten | am 22.09.2014 | 209 mal gelesen

Thierhaupten: Klosterberg (beim Maibaum) | Thierhaupten. Das Erbe der Erinnerung und des Gedenkens an die fürchterlichen Kriege obliegt in Thierhaupten, der einzigen Landkreisgemeinde östlich des Lechs, in erster Linie dem Kameraden- und Soldatenverein, dessen Gründung am 19. März 1874 als Veteranen- und Kriegerverein erfolgte. Neben dem Kriegerdenkmal am Westeingang der Pfarrkirche St. Peter und Paul, das am 27. Mai 1923 eingeweiht wurde, befinden sich im...

46 Bilder

Neusäß - Ausstellung: In eiserner Zeit 7

Erika Bf
Erika Bf | Neusäß | am 14.09.2014 | 182 mal gelesen

Seit dem Jahr 2002 beteiligt sich die Stadt Neusäß am „Tag des Offenen Denkmals“. In tausenden von Städten und Gemeinden in ganz Deutschland und in anderen Ländern wird dieser Tag jeweils am zweiten Sonntag im September begangen. Aus diesem Anlass sind im Rathaus Foyer Leihgaben der Neusäßer Bürger ausgestellt, die über die Zeit des 1. Weltkrieges berichten. Am 10. September wurde nun die Vernissage vom 1....

2 Bilder

Auf Spurensuche des 1. Weltkrieges in Neusäß - Ausstellung und Neusässer Beiträge zur Denkmalpflege erinnern an die Jahre 1914-1918

Stadt Neusäß
Stadt Neusäß | Neusäß | am 11.09.2014 | 162 mal gelesen

Was bleibt von einem Krieg, der vor 100 Jahren die Welt erschütterte? Dieser Frage gehen in Neusäß anlässlich zum „Tag des offenen Denkmals“ der Archivar der Stadt Neusäß, Matthias Lutz, und Dr. Gerhard Hetzer, Direktor des Bayerischen Staatsarchivs, nach. Nachdem sich der Ausbruch des 1. Weltkrieges dieses Jahr zum hundertsten Mal jährte, soll im Rahmen der Ausstellung „In eiserner Zeit. Neusäß erinnert sich der Jahre 1914 –...

1 Bild

Bin unversehrt geblieben. Macht Euch keine Sorgen

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 09.09.2014 | 117 mal gelesen

Seelze: Ev. Gemeindehaus | Feldpostbriefe 1914-1918 Geschrieben von Heinrich, Kuno und Adolf Wissel aus Velber. Aus der umfangreichen Sammlung dieser Briefe lesen Norbert Saul und Horst Henze. Sie setzen die überlieferten Lebensschilderungen in einen Zusammenhang mit Informationen über die Zeit, die Menschen, das Kriegsgeschehen des 1. Weltkrieges allgemein. Der Eintritt ist frei.

10 Bilder

„Haben wir alles richtig gemacht?“ - Interview zum Widerstand im KZ Buchenwald mit Paul Grünewald

Bernd Jackisch
Bernd Jackisch | Bad Lauterberg im Harz | am 25.08.2014 | 340 mal gelesen

SS-Unterscharführer Bernhard F. später angesehenes SPD-Mitglied Bad Lauterberg (bj). Anfang letzten Jahres wurde in Berlin eine geschichtsträchtige CD des gebürtigen Bad Lauterbergers Bernd Langer veröffentlicht und im Rahmen einer bundesweiten Vortragsreise auf mehreren Veranstaltungen, im Harz unter anderem in Goslar, vorgestellt. Vor einigen Wochen (am 10. Mai 2014) konnte Bernd Langer nun in seiner ehemaligen...

2 Bilder

Die "vaterlandslosen Gesellen" und der 4. August 1914

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 14.08.2014 | 94 mal gelesen

Das Recht auf nationale Selbstverteidigung ist immer wieder als Vorwand für Angriffskriege missbraucht worden, unter anderem von Hitler und Wilhelm II. Für beide Weltkriege gab es große Zustimmung vor allem vom deutschen Bürgertum. Den ersten Weltkrieg glorifizierten Professoren, Dichter und Künstler als Purgatorium, als Fegefeuer, als Reinigungsbad im Kugelhagel. Väter schenkten schon im 19. Jahrhundert ihren kleinen Söhnen...

27 Bilder

Deutsch-Französische Begegnung am Hartmannsweilerkopf 9

Volker Beilborn
Volker Beilborn | Marburg | am 11.08.2014 | 362 mal gelesen

Am 3. August 2014, trafen sich die beiden Präsidenten Hollande und Gauck an einer geschichtsträchtigen Stelle in den Vogesen. Hier haben vor hundert Jahren die Soldaten der beiden Nationen erbittert gegeneinander gekämpft. (s. Link). Nun soll hier ein Museum gebaut werden, deshalb wurde am 3. August die Grundsteinlegung durchgeführt. Ich hatte geplant, dort anwesend zu sein, auf Grund einer Einladung vom Verein...

Vor 100 Jahren begann der 1. Weltkrieg 2. Teil 2

Gerd Szallies
Gerd Szallies | Laatzen | am 02.08.2014 | 243 mal gelesen

Hurra, es ist Krieg "und Weihnachten sind wir alle wieder zu Haus" Der Juli des Jahres 1914 geht zu Ende, nach Tagen der Ungewissheit ist der Krieg Realität: der 1. August 1914 ist ein Sonnabend, in den Städten und Dörfern des Reiches hängen seit dem frühen Morgen noch druckfrische Plakate mit der Aufschrift: Seine Majestät der Kaiser und König hat die Mobilmachung von Heer und Flotte angeordnet. Erster...

1 Bild

Burgdorf vor 100 Jahren: Schützenfest abgebrochen

Matthias Mollenhauer
Matthias Mollenhauer | Burgdorf | am 02.08.2014 | 131 mal gelesen

Kriegsausbruch am 1. August 1914 Während in Burgdorf in diesem Jahr vom 26. bis zum 29. Juni das traditionelle Volks- und Schützenfest gefeiert wurde, jährte sich am 28. Juni zum 100. Mal das Attentat von Sarajevo, bei dem der Thronfolger Österreich-Ungarns, Erzherzog Franz Ferdinand, und seine Ehefrau Sophie Chotek, Herzogin von Hohenburg, ermordet worden sind. Dieses Ereignis löste seinerzeit die Juli-Krise und in seiner...

Heute vor 100 Jahren marschierten deutsche Truppen widerrechtlich in Luxemburg ein. Der 1. Weltkrieg begann

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 01.08.2014 | 99 mal gelesen

Heute vor 100 Jahren befahl Kaiser Wilhelm II. die Generalmobilmachung des deutschen Heeres, marschierte das deutsche 69. Infanterieregiment widerrechtlich in Luxemburg ein und erklärte Deutschland Russland den Krieg. Damit begann der 1. Weltkrieg. Vor 219 Jahren forderte der deutsche Philosoph Immanuel Kant: Stehende Heere (miles perpetuus) sollen mit der Zeit ganz aufhören. Denn sie bedrohen andere Staaten...

29 Bilder

Hannover: 31. Juli 1914 – „Heute soll es sich entscheiden ob Krieg oder Frieden“ 2

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 16.07.2014 | 323 mal gelesen

Hannover: Historisches Museum | Am 31. Juli 1914, vermutlich am Vormittag, schreibt Anna Hopmann aus der Schloßstraße 4 eine Postkarte an ihren Bruder in Nordhausen: „Hoffentlich seid ihr alle gesund, hier in Hannover ist große Aufregung wegen einem Krieg, heute soll es sich entscheiden ob Krieg oder Frieden, die armen Soldaten stehen schon fertig in ihren grauen Feld Uniformen, schon gestern war alles zum Ausrücken bereit. Muß eurer August auch mit,...

27 Bilder

Der 1. Weltkrieg, Gefallene und Vermisste aus Groß Lafferde

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 15.07.2014 | 1050 mal gelesen

Am 1.August 2014 jährte sich für Deutschland zum 100. Male der Beginn der großen Katastrophe, die im Nachhinein 1. Weltkrieg genannt wurde. Die europäischen Mächte meinten, die Spannungen, die sich zwischen ihnen aufgebaut hatten, nicht nur auf diplomatischem Wege lösen zu müssen. Überall wurde mit dem Säbel gerasselt. Die Ermordung des österreichischen Thronfolgerpaares am 28. Juni 1914 in Sarajevo war der Funke, durch den...