ölpest

Aber der Irrsinn geht trotzdem weiter 4

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 23.08.2015 | 72 mal gelesen

im Nigerdelta und andernorts. Wo Rohstoffe abgebaut werden, regieren in aller Regel Zerstörung, Gewalt und Zynismus. Das alles geschieht im Auftrag des materiellen Wohlstands und der Wachstumsideologie. Auch in unserem Auftrag? Lesen Sie weiter unter Shell zahlt an Bodo

1 Bild

Beziehungen ... 2

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 29.08.2010 | 258 mal gelesen

Textschmiede Fernverkehr, Strassen voll, Feriengruß Löcher schlagen Opferlamm, lüfteschwang’rer Dieselruß schwarzgelbes Konjunkturprogramm Banken ziehen Hauptgewinn alle Welt in Schüttellähme Politik gibt Zocken Sinn Staat wird geschröpft und Mensch kriegt Häme Wasser, Feuer, Feuerwasser einer psalmt, ein andrer säuft Russland brennt und Land wird nasser die Zeit Mensch durch die Finger läuft um die Wette...

16 Bilder

Die 007 Öl-Filmkulisse von Baku. 3

Karl-Heinz Mücke
Karl-Heinz Mücke | Pattensen | am 20.08.2010 | 1879 mal gelesen

Baku (Aserbaidschan): Baku | Der BVB Borussia Dortmund macht sein Fußball Europaliga Rückspiel gegen Qarabag Agdam in Baku in Aserbaidschan. Baku ist eine berühmte Ölstadt mit einer James Bond Filmkulisse. Der Film „Die Welt ist nicht genug“ (The World Is Not Enough)wurde auch hier 1999 gedreht. Die Originalschauplätze hat man in Erwartung eines weiteren 007 Films so gelassen wie sie sind. Sie sind einfach sehenswert. Diese Bohrinseln,...

Belohnung für die Ölkrise im Golf von Mexiko? / BP-Chef winkt Millionen Abfindung / Wie kann das sein? 1

Christian Koch
Christian Koch | Willich | am 26.07.2010 | 281 mal gelesen

Wir kennen das ja schon. Ein Manager setzt etwas gründlich in den Sand, lässt das Unternehmen mittellos zurück und der Dank dafür, dass er gehen "darf": Millionen. So sieht es jetzt auch bei dem BP aus. Das Unternehmen, dass Schuld an der Ölkrise im Golf von Mexiko ist, schenkt dem ehemals verantwortlichen BP-Chef im Falle eines Rücktritts eine Millionen Abfindung, genauer gesagt: 14 Millionen Euro. Keine schlechte...

Herr O(er)bama (Dich unser) ... und die Ölpest

Ursula Lange
Ursula Lange | Laatzen | am 21.06.2010 | 235 mal gelesen

Viermal flog der Herr in das Katastrophengebiet, viel CO²-Abgase in die Lüfte verpuffend. Wie viel kostbare Zeit für Pflanzen, Tiere und Menschen muß noch vergehen, bis endlich ein Feldversuch an den Küsten Lousianas durchgeführt werden darf? Das amerikanische Militär war bereits vor einer Woche in der Schweiz (ohne Presse - so ganz geheim) vor Ort, bei der Firma HeiQ (Schweizer Labor, Bad Zurzach), die in...

Ölpest im Golf von Mexiko 1

Silvia B.
Silvia B. | Neusäß | am 19.06.2010 | 499 mal gelesen

Ein Gutes hat die Ölpest im Golf von Mexiko: Die Erde beweist uns jeden Tag auf's Neue, sowas wie Erdölknappheit gibt es nicht! Warum wird das dann ständig behauptet? Ganz einfach: Um die Preise künslich in die Höhe zu jagen!

Ölpest-Verursacher boykottieren! 6

Kitti Ka
Kitti Ka | Peine | am 15.06.2010 | 385 mal gelesen

"Wer nicht mehr an den Aral-Tankstellen von BP tankt, kann die Unternehmenspolitik beeinflussen", meint der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer heute in der TAZ-online. Und ich finde, er hat absolut recht. Weiter erinnert er an den Boykott von Shell vor 15 Jahren, als die Brent Spar aus Kostengründen einfach im Meer versenkt werden sollte - dies konnten die kritischen Verbraucher erfolgreich verhindern und...

1 Bild

Florida-Urlauber: Umbuchung angesagt - wer mag schon schwarz-klebrige Füße am Strand? 2

Vuolfkanc Brugger
Vuolfkanc Brugger | Dillingen | am 04.06.2010 | 333 mal gelesen

Rechtzeitig sich auf einen neuen Urlaubsort einstellen heißt es nun für USA-Urlauber, die sich auf einen Aufenthalt in Florida gefreut hatten, denn: Öl bald im Golfstrom? Im Bild: Ausbreitung eines passiven Farbstoffs, der an der Stelle des Öllecks über die oberen 20 Meter Tiefe ausgebracht wurde, in einem Ozeanmodell. Die Farbschattierung spiegelt die Abschwächung der Konzentration wider. Quelle:...

1 Bild

Boykottiert British Petrol (BP) in Deutschland ARAL (deutsche BP) 20

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 26.05.2010 | 731 mal gelesen

Politik “Yes, we can ...” Mit diesem Schlagwort im Mund ist der farbige Präsident mit den afrikanischen Wurzeln doch mit Flöten und Trommeln ins Weißé Haus am Potomac River vor nicht allzu langer Zeit eingezogen. „Yes, we can“ äfft seitdem die halbe Welt ihm nach. Sein, Obamas, größtes Sagen war doch seine Verkündigung, dass er im hohen Alter, im Schaukelstuhl auf seiner Veranda sitzend, die Amerikaner auf dem Mars...

1 Bild

Was soll uns das wohl alles sagen…….?????

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 13.05.2010 | 608 mal gelesen

Das Jahr 2010 geizt ja wirklich nicht mit Aufdeckungen, Skandalen und Krisen. Keiner wird hier wirklich verschont, nicht einmal ein Wetterfrosch oder Kirchenmann. Selbst der Flugverkehr wird lahm gelegt. Umweltkatastrophen sind wir ja schon gewöhnt, doch eine andauernde Ölschwemme auf dem Meer hatten wir noch nicht. Und es ist keine Lösung für die Abdichtung des Problems in Sicht. Aber es berührt uns nicht sonderlich, ist ja...

1 Bild

Ölpest- was können wir tun? 5

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 07.05.2010 | 1490 mal gelesen

Nahezu ohnmächtig stehen wir vor der Katastrophe im Golf von Mexiko! Für mich ist dies ein weiterer Grund mich für den raschen Ausbau der Erneuerbaren Energien einzusetzen. Doch was können wir darüber hinaus tun um solche Schweinereien zu verhindern? Hier kommt Aufruf von AVAAZ , den ich gerade recht unterzeichnet habe: (Jeder kann mitmachen: http://www.avaaz.org/de/stop_offshore_drilling/?cl=569092313&v=6150) "KEINE...