Ökologisch-Demokratischen Partei

1 Bild

Aufruf zur Demo in München am Samstag, den 22. März 2014: „Energiewende retten! Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom“ 1

Johannes Thum
Johannes Thum | München | am 15.03.2014 | 362 mal gelesen

München: Allianz Arena | AusgestrahltDie atomare Katastrophe in Fukushima dauert schon drei Jahr. Auch in unmittelbarer Nähe des Landkreises Donau-Ries betreiben E.ON und RWE zwei Atomreaktoren in Gundremmingen. Der beschlossene Atomausstieg ist jedoch nicht mehr sicher. Die von der Bundesregierung geplante Neufassung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) gefährdet in höchstem Maße den Erfolg der Energiewende, hier sind sich die Akteure der...

1 Bild

Europapolitik: ÖDP warnt vor Fracking

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 15.01.2014 | 123 mal gelesen

Susann Mai: "EU sollte Vorreiter beim Einsatz für den Klimaschutz sein" "Dass die Europäische Kommission ihre verbindlichen Klimaziele aufgibt, gleicht einer Bankrotterklärung an die EU." So kommentiert Susann Mai, stellvertretende Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) und Kandidatin auf Platz 3 der Liste zur Wahl zum Europäischen Parlament am 25.Mai 2014, die aktuellen Pläne der EU-Kommission, den...

1 Bild

Für dumm verkauft! 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 21.04.2013 | 131 mal gelesen

Kommentar von Hermann Striedl zur Europäischen Bürgerinitiative Groß war der Jubel aller Claqueure - aber auch von kritischen Organisationen - über die Einführung einer Europäischen Bürgerinitiative (EBI). Sie wurde als erstes transnationales Instrument direkter Demokratie gefeiert: Sie sei die Möglichkeit einer echten Bürgerbeteiligung, sie sei die Chance für das europäische Einigungsprojekt, indem die Bürger gemeinsam...

1 Bild

Wo ist die Peripherie?

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 02.04.2013 | 140 mal gelesen

Papst Franziskus hat die Katholiken und insbesondere die Priester aufgefordert, den Blick auf die „Peripherie“ der Gesellschaft zu richten und dort aktiv zu arbeiten, um den „Menschen am Rande“ beizustehen. Die Peripherie ist vielgestaltig: Nicht nur eine Justizvollzugsanstalt oder ein ganzer Großstadt-Slum sind oft genug „am Rande“; am Rande kann auch eine „Problemschule“ sein, eine Flüchtlingsunterkunft, eine Firma, die...

1 Bild

ÖDP warnt vor Privatisierung der Wasserversorgung 3

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 17.12.2012 | 191 mal gelesen

Striedl: "Profitmehrung privater Unternehmer" "Ganz offensichtlich fühlt sich die EU-Kommission den Interessen des Kapitals mehr verpflichtet als den Bürgerinnen und Bürgern“, so analysiert Hermann Striedl, Rechtsexperte der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) das Drängen der EU-Kommission die Wasserversorgung zu liberalisieren. Die EU-Kommission legte im Dezember 2011Vorschläge für Richtlinien zur öffentlichen...

Smart Meter strahlen und spionieren 5

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 21.11.2012 | 879 mal gelesen

von Prof. Dr. Klaus Buchner Herkömmliche Elektrizitätszähler sollen bald der Vergangenheit angehören Nach einer EU-Verordnung müssen nach und nach alle Elektrizitätszähler durch sog. „Smart Meter“ ersetzt werden. Das sind Zähler, die alle paar Sekunden den augenblicklichen Verbrauch an eine Zentrale funken. Später sollen für alle Heizungszähler ebenfalls Smart Meter vorgeschrieben werden. Die Probleme: Die...

1 Bild

ÖDP-Aufruf zur Teilnahme an der CASTOR-Mahnwache vor dem Dietzenbacher Rathaus

Bernd Herold
Bernd Herold | Dietzenbach | am 27.11.2011 | 195 mal gelesen

Dietzenbach: Rathausvorplatz | Am kommende Montag, den 28.11.2011 findet ab 18 Uhr vor dem Dietzenbacher Rathaus (Am Europaplatz 2) eine CASTOR-Mahnwache statt, zu der auch Mitglieder und Freunde der ÖDP zur Teilnahme aufgerufen werden. Reden wird die Dietzenbacherin Dr. Dörte Siedentopf. Weitere Informationen zum aktuellen Castorstand: http://castorticker.de/ . Informationen zur ÖDP-Dietzenbach unter: oedp-dietzenbach.de

Kommunalwahlen 2011: Unterstützungsunterschriften-Sammler gesucht für ÖDP-Kandidaten der Gemeindewahl in Marburg-Stadt!

Bernd Herold
Bernd Herold | Marburg | am 13.01.2011 | 633 mal gelesen

Marburg: Stadt | Der Kreisverband Marburg-Biedenkopf der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp) hat auf seiner Mitgliederversammlung am 09.01.2011 die Kandidaten für die ÖDP-Wahlliste zur Gemeindewahl für Marburg Stadt aufgestellt. Sammler für die Unterstützungsunterschriften zur Wahlzulassung werden bis zum 20.01.2011 gesucht und können sich melden bei der Regionalbeauftragten Susanne Windholz unter der Telefonnummer 06421 / 186678, sowie an...

1 Bild

ÖDP will in das Marburger Stadtparlament

Bernd Herold
Bernd Herold | Marburg | am 13.01.2011 | 739 mal gelesen

Marburg: Stadt | Während der Mitgliederversammlung der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp) am vergangenen Sonntag wurde über die Kandidatenliste für die im März statt findenden Kommunalwahlen beschlossen. Spitzenkandidatinnen sind die Religionswissenschaftlerin Marika Speckmann und die Lehramt-Studentin Susanne Windholz. Die beiden Ökodemokratinnen wollen eine neue Farbe in die Marburger Parteienlandschaft bringen und sich für echte...

ÖDP-Mitgliederversammlung mit Kandidatenaufstellung des KV Marburg-Biedenkopf

Bernd Herold
Bernd Herold | Marburg | am 24.12.2010 | 334 mal gelesen

Marburg: Café Wagner | Am Sonntag, den 9.01.2011 findet um 11.00 Uhr eine Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Marburg-Biedenkopf der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) mit Kandidatenaufstellung zur Kommunalwahl statt. Ort: Café Wagner, Barfüßer Str. 43 (Oberstadt), 35037 Marburg, zu der Mitglieder und Interessenten herzlich willkommen sind. Kandidaten werden gesucht und können sich melden bei der Regionalbeauftragten Susanne Windholz unter...

1 Bild

Gründung des ÖDP-Kreisverbandes Marburg-Biedenkopf

Bernd Herold
Bernd Herold | Marburg | am 01.12.2010 | 427 mal gelesen

Marburg: Weinlädele | Am 22.11.2010 wurde in Marburg der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei für den Landkreis Marburg-Biedenkopf gegründet. Zur Vorsitzenden des vierköpfigen Vorstandes wurde die 46jährige Religionswissenschaftlerin Marika Speckmann aus Marburg einstimmig gewählt. Stellvertretende Vorsitzende ist die 34jährige Lehramt-Studentin Susanne Windholz, die zuvor als Ansprechperson für die Ortsgruppe Marburg der ÖDP...