Anzeige

50 Interessierte auf politischer Fahrt

Erneut hatten 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Bundeswahlkreis von Dr. Georg Nüßlein (CSU) die Gelegenheit die Bundeshauptstadt Berlin zu besuchen.

Höhepunkte waren diesmal die Teilnahme an einer Sitzung des Deutschen Bundestages und der Besuch der Grünen Woche. Nachdem Wirtschaftsminister Philip Rösler eine Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht abgab, waren sowohl die Regierungsbank mit Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Kabinett wie auch die Ränge der Abgeordneten außerordentlich gut gefüllt. Anschließend stellte sich Georg Nüßlein als energie- und wirtschaftspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe seinen Gästen Rede und Antwort. Neben Fragen zur Energiepolitik galt das Interesse seiner Meinung zu Mindestlöhnen bis zu den Studiengebühren. Nach einer an politischen Punkten orientierten Stadtrundfahrt gab es noch Information im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Eine Führung in der Gedenkstätte des Deutschen Widerstandes unter besonderer Berücksichtigung des in Jettingen geborenen Graf von Stauffenberg rundete das Programm ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.