Anzeige

Das Jüdische Museum in Berlin

Besucher-Tipp für einen Berlinaufenthalt - Lindenstraße 9-14

Ein bemerkenswertes Gebäude (Architekt: Daniel Libeskind)
mit sehenswerten und nachdenklichen Ausstellungen. Eine Reise durch zweitausend Jahre deutsch-jüdische Geschichte, in Bildern und Texten, mit Kunst- und Alltagsgegenständen, Medienstationen und interaktiven Elementen erzählt die historische Dauerausstellung von jüdischer Kultur in Deutschland und der schwierigen Beziehung zwischen Juden und Nichtjuden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin krumbacher | Erschienen am 05.08.2009
7 Kommentare
27.343
Kurt Battermann aus Burgdorf | 17.07.2009 | 21:37  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 18.07.2009 | 04:17  
27.343
Kurt Battermann aus Burgdorf | 18.07.2009 | 09:08  
2.581
Kai Schild aus Peine | 18.07.2009 | 15:21  
1.286
Helmut W. Fanck aus Hannover-Mitte | 19.07.2009 | 03:34  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 20.07.2009 | 00:31  
3.627
János Balog aus Günzburg | 20.07.2009 | 23:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.