Anzeige

Menschen in Not dreifach geholfen !

Ein Drittel vom Reinerlös des „Wunderkram-Verkaufs“ überbrachten Irmgard Maurer (rechts) und Brigitte Schupfner (links) an den Verein Glühwürmchen, wofür sich dessen Vorsitzende Rosmarie Schweyer herzlich bedankte.
Tapfheim: Glühwürmchen | Menschen in Not zu helfen! Dieses Anliegen konnten die Riedlinger Irmgard Maurer und Brigitte Schupfner aus der Parkstadt auch heuer wieder in die Tat umsetzen. Die beiden Hobbybastlerinnen haben im Donauwörther Heimatmuseum während des Romantischen Weihnachtsmarktes unter dem Namen „Wunderkram“ selbst hergestellte Dinge verkauft. Den Reinerlös aus den Einnahmen von 1800.- Euro wollen die beiden Damen erneut zu gleichen Teilen Projekten sozialer Hilfsorganisationen zukommen lassen und bedanken sich bei allen, die mit dem Kauf der Produkte die sozialen Anliegen erst möglich gemacht haben. Jeweils 600 Euro gehen so an Glühwürmchen, die Donauwörther Stiftung „Bürger in Not“ und ein SOS-Kinderdorf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.