Anzeige

VfB Stuttgart: Kommt Sturmtalent aus Parma?

Der VfB Stuttgart braucht einen neuen Stürmer. Zu groß ist die Abhängigkeit von Vedad Ibisevic. Mit Arkadiusz Milik hat der Manager Fredi Bobic zwar seinen Wunschspieler im Visier. Doch die Chancen auf einen Wechsel sind nur gering. Als Alternative lässt der VfB derzeit Ishak Belfodil vom FC Parma beobachten.

Fußballtor
Der VfB sucht dringend einen neuen
Stürmer (Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Mangelnde Alternativen in der Offensive zwingen den VfB Stuttgart zum Handeln. Vedad Ibisevic hat in der laufenden Spielzeit wettbewerbsübergreifend bereits 17 Mal für die Schwaben getroffen. So gut dieser Wert auch ist, er macht auch die große Abhängigkeit des VfB von ihrem Topstürmer deutlich. Hinter dem Bosnier kommt lange nichts. Cacau fällt auf unbestimmte Zeit aus, sein Vertrag wird wohl auch nicht über die Saison hinaus verlängert. Die Außenstürmer Shinji Okazaki und Martin Harnik sind nur bedingt im Zentrum einsetzbar. Aus diesem Grund sucht Manager Fredi Bobic nach einem neuen Angreifer.

Wunschspieler ist nach wie vor der 18-jährige Pole Arkadiusz Milik. Doch bei der namhaften Konkurrenz aus Dortmund und Schalke stehen die Chancen auf einen Transfer nicht allzu gut. Aber Stuttgart hat auch einen Plan B. Denn wie fussballtransfers.com berichtet, beobachten die Schwaben auch Ishak Belfodil vom FC Parma. Der 20-jährige algerisch-französische Offensivspieler ist im vergangenen Sommer von Olympique Lyon in die Serie A zu Parma gewechselt. Dort kommt er allerdings nicht regelmäßig zum Einsatz. Er pendelt zwischen Ersatzbank und erster Elf. Beim letzten Spiel wurde Belfodil erst in der 68. Minute eingewechselt. So konnten sich die anwesenden Scouts des VfB Stuttgart auch kein richtiges Bild von den Qualitäten des Stürmers machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.