Anzeige

VfB Stuttgart Kader 2012/2013

Nach dem Pflichtsieg im DFB-Pokal steht der VfB Stuttgart heute Abend vor dem HÀrtetest: Die Schwaben empfangen in der Europa League-Qualifikation Dynamo Moskau. Am Samstag empfÀngt der Tabellensechste der vergangenen Saison zum Bundesligaauftakt dann den VfL Wolfsburg. Ist der Kader gut genug, um international mitzumischen und sich am Ende der Spielzeit 2012/2013 wieder im oberen Drittel der Tabelle zu platzieren? Welcher Spieler ist geblieben, welcher Neuzugang kam dazu und wer wird spielen?

Tor

Torwart mit der Nummer 1 ist weiterhin Sven Ulreich. Ersatzkeeper ist nach wie vor Marc Ziegler. AndrĂ© Weis ist von den Amateuren vom VfB Stuttgart II in den Profikader gerĂŒckt.

Abwehr

Auch in der Innenverteidigung hat mit Antonio RĂŒdiger ein Nachwuchstalent aus der zweiten Mannschaft den Sprung in den Profifußball geschafft. Ansonsten bleiben dem VfB Georg Niedermeier, Maza und Serdar Tasci erhalten. Matthieu Delpierre wechselte ablösefrei zur TSG Hoffenheim. KapitĂ€n Tasci wurde unter anderem vom FC Barcelona und anderen internationalen Top-Klubs stark umworben, wird Stuttgart jedoch treu bleiben. Gotuku Sakai, Arthur Boka und Cristian Molinaro werden links verteidigen. FĂŒr die Rechtsverteidigerposition wurde Tim Hoogland von FC Schalke 04 ausgeliehen. Stefan Celozzi verließ den Schwaben in Richtung Eintracht Frankfurt und Khalid Boulahrouz wechselte zu Sporting Lissabon.

Mittelfeld

Im defensiven Mittelfeld sind weiterhin William Kvist und Mamadou Bah einsetzbar. In der Zentrale werden auch 2012/2013 Zdravko Kuzmanovic und Christian Gentner spielen. Mit Raphael Holzhauser kam UnterstĂŒtzung aus der zweiten Mannschaft. Daniel Didavi, der im offensiven Mittelfeld zu Hause ist, wird bis voraussichtlich Mitte November aufgrund eines Knorpelschadens ausfallen. Vergangene Saison war er an den 1. FC NĂŒrnberg ausgeliehen. Tamas Hajnal und Kevin Stöger, der zuvor beim VfB Stuttgart II spielte, könnten auf seiner Position spielen. Ibrahima TraorĂ© und Johan Audel fĂŒhlen sich links außen wohl, Tunay Torun, der ablösefrei von Hertha BSC kam, könnte auf der rechten Seite spielen. Torun kam fĂŒr Timo Gebhart, der nach NĂŒrnberg wechselte.

Sturm

Im Angriff bleibt alles beim Alten: Shinji Okazaki ist weiterhin links außen einsetzbar, Martin Harnik wird auf der gegenĂŒberliegenden rechten Seite zum Einsatz kommen. Cacau wird auch kommende Saison um EinsĂ€tze bangen mĂŒssen. Vedad Ibisevic bekommt als einzige Sturmspitze aller Voraussicht nach den Vorzug. Julian Schieber ist kein Thema mehr - er spielt jetzt fĂŒr den deutschen Meister Borussia Dortmund.

Weitere Informationen zu den Spielern des VfB Stuttgart finden Sie auf der offiziellen Webseite des Vereins.

Weitere Überblicke ĂŒber die Kader der Bundesligisten 2012/2013 finden Sie hier.

Aktuelle Transfer-Meldungen finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.