Anzeige

Dynamo Dresden: Mantzios der nächste Neuzugang? Alle Neuen 2011/2012 im Überblick

Dynamo Dresden baut auf Neuzugänge. (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de) (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Vor Beginn der Saison 2011/2012 klagten die Verantwortlichen von Dynamo Dresden noch, dass der Aufsteiger in die 2. Bundesliga einen sehr niedrigen Etat habe. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich die Transfer-Ausgaben für neue Spieler auch noch in Grenzen. Doch seit der Bekanntgabe der Verpflichtung von Cheikh Gueye gibt es zum Teil mehrmals pro Woche einen neuen Neuzugang bei Dynamo oder zumindest Gerüchte.

Das neueste Gerücht: Evangelos Mantzios soll ins Dynamo-Visier geraten sein. Der Stürmer aus Griechenland hat in Deutschland schon für Eintracht Frankfurt gespielt. Weitere Außenstürmer, die auf einen Vertrag bei Dynamo Dresden hoffen: Jonathan Jäger, dessen Vertrag beim SC Freiburg nicht verlängert wurde und der momentan ein Probetraining beim Team von Ralf Loose absolviert, und der ebenfalls vereinslose Flügelflitzer David Odonkor. Hochkarätige Namen für einen Zweitliga-Neuling. Hinzu kommt Mickael Poté vom OGC Nizza. Beim Verein aus der Ligue 1 hat der Mann, der schon Länderspiele für Benin bestritten hat, aber keine Zukunft mehr. Momentan ist der 26-jährige Mittelstürmer allerdings nur Ergänzungsspieler mit auslaufendem Vertrag. Da Dynamo zu Saisonbeginn schon zwei Kicker aus Frankreich geholt hat und zudem noch zwei Stürmer holen will, erscheint dieser Transfer als nicht allzu abwegig. Außerdem im Probetraining bei Dynamo Dresden: Benjamin Onwuachi, Stürmer von AO Kavala in der griechischen Liga.

Dynamo Dresden im Kaufrausch. Der Aufstiegstruppe traut man in Sachsen offenbar nicht zu, den Klassenerhalt zu schaffen. Im Tor wurden Dennis Eilhoff (Bundesliga-Stammkeeper bei Arminia Bielefeld) und Wolfgang Hesl (einst Backup von Frank Rost beim HSV) verpflichtet. Als Rechtsverteiger ist neben Gueye noch Alexander Schnetzler neu in Dresden. Die Innenverteidigung wurde komplett umgebaut. Dort spielen neben dem französischen Zweitligaspieler Romain Brégerie jetzt auch Martin Stoll (Ex-KSC und Hansa Rostock) und Jens Möckel (Rot-Weiß Erfurt). Im Mittelfeld kamen Giannis Papadopoulos von Olympiakos Piräus und Routinier Filip Trojan (ehemals FC Schalke 04, VfL Bochum, FC St. Pauli, 1. FSV Mainz, MSV Duisburg). Auch im Sturm holte sich Dynamo Dresden Verstärkung mit Zweitliga-Erfahrung. Bielefelds Pavel Fort und Cidimar vom FSV Frankfurt sollen neben dem von Eintracht Frankfurt gekommenen Marcel Heller für Torgefahr sorgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.