Anzeige

Der Ball rollt wieder! 3. Liga startet mit 1. FC Heidenheim gegen Kickers Offenbach

Um 17:45 Uhr ist in Heidenheim Anstoß zur Fußball-Saison 2011/2012. (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de) (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Endlich ist die Zeit vorbei, in der Fußball-Fans sich mit der Frauenfußball-WM 2011 oder den Testspielen der Bundesligisten die Zeit vor dem Fernseher vertröstet haben. Ab heute rollt der Ball wieder im Profi-Fußball. Zumindest in der 3. Liga steht der 1. Spieltag an. Um 17:45 Uhr ist Anstoß in der Voith-Arena in Heidenheim. Gastgeber 1. FC Heidenheim empfängt dabei Traditionsklub Kickers Offenbach.

Für den 1. FC Heidenheim ist die Partie am Spätnachmittag des 22. Juli 2011 das erste Auftaktmatch im bezahlten Fußball. Ein Heimsieg gegen die Kickers wäre ein munterer Auftakt, zumal nur wenige damit rechnen. Schließlich ging der jüngste Test (1:2 gegen Hoffenheim II, Regionalliga Süd) in die Hose und auch sonst wollte es in Heidenheim bislang nicht mit einem Sieg am 1. Spieltag in der 3. Liga klappen. Gegen die Kickers Offenbach kommt es in etwas mehr als einer Stunde aber auch erst zum dritten Versuch. Offenbach-Trainer Arie van Lent hat seine Truppe allerdings vorbereitet. Die Kickers wollen nicht ins offene Messer laufen und haben zudem die Statistik im Rücken - bisher haben sie im 1. Spieltag der 3. Liga noch nie verloren.

Fabian Aupperle (Sehnenriss im Fuß) und Alper Bagceci (Bänderriss im Ellenbogen) werden beim 1. FC Heidenheim zum Auftakt definitiv nicht auf dem Platz stehen. Angeschlagen sind zudem Kapitän Martin Klarer (Knie), Scipon Bektasi (Zerrung) und Richard Weil (Platzwunde). Auch die Kickers Offenbach reisen nicht mit vollem Kader an. Jannik Sommer (Innenbandriss im Fuß), Stefano Cincotta (Riss des Syndesmosebandes) und Thomas Rathgeber (Knorpelschaden im Knie) fallen aus. Ein Einsatz von Markus Hayer und Kai Hesse käme nach deren Verletzungspausen noch zu früh. Egal, wer spielt, egal wie's ausgeht - Hauptsache, der Ball rollt wieder!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.