Anzeige

CHIO 2011 - Springreiten, Dressurreiten, Vielseitigkeit und ein römisches Wagenrennen

Für welchen Wettbewerb trainiert dieses Pferd? (Foto: Regina Kaute / pixelio.de) (Foto: Regina Kaute / pixelio.de)
CHIO 2011 bedeutet Pferde, Pferde, Pferde und Reiter, Reiter, Reiter. Denn das große Reitturnier in Aachen umfasst gleich fünf Wettbewerbe im Springreiten. Dazu kommt ein Dressur-Wettbewerb und ein Kräfte- und Eleganzmessen in der Kategorie Vielseitigkeit.

CHIO 2011 beginnt am Dienstag, 12.07.2011, um 17 Uhr und endet am Sonntag, 17.07.2011. Gleich zur Eröffnungsfeier gibt's den ersten Höhepunkt im Programm - ein römisches Wagenrennen, Voltigieren und den STAWAG-Preis der Springreiter. Für weitere Highlights soll Matthias Rath auf Wunderpferd Totilas sorgen. Das Dressurpferd kommt am 14.07.2011 erstmals zum Einsatz. Um die Trophäe geht es für die Dressurreiter allerdings erst am Samstag beim Grand Prix Spécial Meggle-Preis und am Sonntag ab 11 Uhr, wenn der Deutsche Bank Preis entschieden wird. Die Vielseitigkeitsreiter sind bereits am Samstag um 13:30 Uhr auf Punktejagd, wenn es um den DHL-Preis geht. Na und die Springreiter, um die es sich trotz Dressurpferd Totilas am meisten dreht, sind ab Mittwoch täglich mit Pokalentscheidungen im Einsatz.

In Sachen Springreiten geht's nach dem STAWAG-Preis mit dem Warsteiner-Preis bzw. Preis von Europa, dessen Entscheidungen am 13.07.2011 ab 14:30 Uhr anstehen, weiter. Am Donnerstag steht zur Primetime dann der Mercedes-Benz Preis oder auch FEI Nations Cup an. Der RWE-Preis von NRW wird am Freitag ab 14:30 Uhr ausgetragen, der Preis der AachenMünchener einen Tag und eine Stunde später. Der fünfte Wettbewerb, der im Springreiten auf dem Programm steht, wird schließlich am finalen Sonntag, 17.07.2011, ab 15 Uhr entschieden. Den Rolex Grand Prix überträgt ARD live, ebenso die Höhepunkte der Dressurreiter im Rahmen des Deutsche Bank Preises. Beim ZDF läuft dagegen Vielseitigkeit, während die übrigen Springreiter-Turniere sowie Eröffnungsfeier und Abschied der Nationen vom WDR live gezeigt werden. Genauere TV-Hinweise gibt's hier.

Reiter aus Deutschland versuchen, sich über CHIO 2011 in Aachen für die Europameisterschaft zu qualifizieren, die Ausrichter des größten Reitturniers der Welt möchten sich mit einer guten Organisation bei CHIO 2011 für die EM 2015 empfehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.