Anzeige

Sicherheit geht vor beim Online shopping - Der Kauf auf Raten im Fokus

 

Die Zahlungsmethode Ratenzahlung ist heutzutage so attraktiv wie nie. Immer mehr Menschen tätigen ihre Einkäufe mit dieser Zahlungsart, die mittlerweile von zahlreichen Online Shops angeboten wird.

Der Ratenkauf – Eine Alternative

Der Kauf auf Raten ist längst zu einer ansprechenden Alternative geworden. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Zahlungsarten haben Sie mit dieser die Möglichkeit die Ware in meist frei wählbaren Raten ab zu bezahlen. Der Reiz sich teure bzw. mehrere Dinge auf einmal leisten zu können ist bei vielen Menschen groß.Eine praktische Sache, wenn Sie die gekauften Dinge mit einem Mal bekommen aber dann in kleineren Raten ab bezahlen können – auf diese Weise können Sie größere Einkäufe tätigen.

Wie sinnvoll ist der Kauf auf Raten, der Ratenkauf bzw. die Ratenzahlung?

Wie sinnvoll eine Ratenzahlung bzw. ein Ratenkauf sein kann, hängt auch von den persönlichen Lebensumständen ab jedes Einzelnen ab. Steht ein Umzug und der damit verbundene Kauf von neuen Möbeln ins Haus, kann es durchaus sehr sinnvoll sein die Ratenzahlung bzw. den Kauf auf Raten zu wählen. Betrifft die Anschaffung dagegen eher Dinge, die man gern hätte sich aber eigentlich gar nicht leisten kann, sollte man lieber die Finger von der Ratenzahlung lassen.

Ratenzahlung = Schuldenfalle?

Die Zahlungsart “Ratenkauf” bzw. “Ratenzahlung” oder auch “Kauf auf Raten” ist eine Möglichkeit sich mehrere Dinge auf einmal kaufen zu können. Eine durchaus sinnvolle Methode, wenn die gekauften Dinge auch wirklich notwendig sind – also beispielsweise das Auto mit dem Sie täglich zur Arbeit fahren müssen oder etwa die neue Einrichtung, die zu Ihrem persönlichen Wohlbefinden einen Beitrag leistet. Wichtig beim Kauf auf Raten bzw. der Ratenzahlung ist, dass Sie sich den Ratenkauf auch im weiteren Verlauf leisten können werden.

Seit geraumer Zeit gibt es immer mehr Online Shops, die die Zahlungsmethode “Ratenzahlung” bzw. “Kauf auf Raten” anbieten. Besonders die Shops, die im Modebereich agieren sind bei diesem Thema stark auf dem Vormarsch. Mehr oder weniger haben Kunden hier die Möglichkeit ihre Einkäufe in einzelnen Raten ab zu bezahlen. Je nach den AGB’s des Shops kann jeder Kunde die Zahlungsmethode “Ratenkauf” wählen. Viele Unternehmen holen sich jedoch im Vorfeld eine Bonitätsprüfung von dem jeweiligen Kunden ein. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass der Kunde seinen Ratenkauf auch wirklich bezahlen kann. Denn genauso oft wie die Zahlungsmethode “Ratenkauf” bzw. “Kauf auf Raten” auch angeboten wird, genauso oft wird sie missbraucht: von Kunden die ihre Rechnung nicht bezahlen können, auch nicht auf Raten.

Zusätzlich zur Zahlungsmethode “Ratenzahlung” bzw. “Kauf auf Raten” bieten einige Shops die zusätzliche Möglichkeit die Einkäufe erst nach einer Zahlpause zu begleichen. In der Regel variiert dieser Zeitraum zwischen 4 Wochen und 100 Tagen. Dieses Angebot ist von Shop zu Shop unterschiedlich. Zu beachten ist außerdem, dass diese Zahlungsarten “Kauf auf Rechnung”, “Ratenzahlung” sowie “Ratenkauf” in der Regel mit zusätzlichen Gebühren verbunden sind. Prozentual erhebt der jeweilige Shop pro Monat – je nach gewählter Ratenanzahl – auf den Einkauf eine gewisse Menge an Gebühren für die gewählte Zahlungsmethode.

Was ist beim “Kauf auf Raten” bzw. dem “Ratenkauf” grundsätzlich zu beachten?

Generell sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie einen Ratenkauf nur dann tätigen sollten, wenn Sie sich diesen wirklich leisten können. Die Zahlungsmethode “Kauf auf Raten” bzw. “Ratenzahlung” verleitet in der Regel dazu mehr zu kaufen als man eigentlich braucht. Wählt man dann noch eine Zahlpause und gegebenenfalls eine Raten auf mehrere Monate, wenn nicht sogar Jahre, kann man schnell den Überblick verlieren. Tätigen Sie aus diesem Grund nicht mehr als 3 Einkäufe bei verschiedenen Anbietern. Notieren Sie sich alles ganz genau und planen Sie die fälligen Raten monatlich voraus – so wird Ihr Kauf auf Raten keine Schuldenfalle.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.