Anzeige

Die Naturschutzjugend Baden-Württemberg im Naturschutzbund Deutschland e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Anne Mäckelburg (Naturschutzjugend B.-W.), Joachim Nickol (Stiftungsbotschafter), Christina Mäckelburg (Naturschutzjugend B.-W.) (Foto: Joachim Nickol)
Stuttgart: Naturschutzjugend Baden-Württemberg |

Einen Grund zur Freude hat die Naturschutzjugend Baden-Württemberg im Naturschutzbund Deutschland e.V. Für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche erhielt der Verein eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Naturschutzjugend fördert globales Lernen für Kinder, indem ein internationales Projekt geschaffen wurde: Schulkindern aus Deutschland und Tansania, Afrika, wird das Gärtnern und die Vielfalt des Gemüsebeets näher gebracht.

Getreu dem Motto „Die Natur ruft – Wir sind die Antwort!“ setzt sich die Organisation seit 1983 für Nachhaltigkeit ein und fördert die Zusammenarbeit von jungen Menschen aus verschiedenen Teilen der Erde. Das Projekt der Naturschutzjugend Baden-Württemberg unterstützt die Artenvielfalt in Flora und Fauna sowie den globalen Austausch zwischen Kindern aus Deutschland und Tansania. „Die Unterstützung des Projekts verhilft den Kindern ein Verständnis für Artenvielfalt und biologische Diversität zu erhalten. Außerdem entsteht eine Partnerschaft zu einem anderen Kontinent, was für die Kinder unvergesslich sein wird“, lobte Joachim Nickol, Stiftungsbotschafter der Town & Country Stiftung die Initiative.

„Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen die Natur näher zu bringen und ihnen Erfahrungen und Wissen über Natur und Umwelt in einem neuen sozialen Umfeld zu vermitteln“, betonte Anne Mäckelburg, Jugendbetreuerin der Naturschutzjugend in Weil der Stadt. Die Förderung der Town & Country Stiftung wird für die Umsetzung des Afrika-Projekts aufgewendet. Drei Jahre lang sollen die Grundschulkinder aus Weil der Stadt und Tansania ihre Gemüsebeete bepflanzen, beobachten und dokumentieren, damit sie sich im Anschluss mit Bildern und regelmäßigen Skype-Konferenzen austauschen können.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de
______________________________________________

Town & Country Stiftung

Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.