Anzeige

Buchvorstellung: David & ich von Harald Hartl

Spielberg (Österreich): Spielberg | Heute empfehlen wir die ergreifende Biografie von Harald Hartl.

Als der ehemalige Polizist und jetzige Buchautor Harald in der Zeitung liest, dass der weit über die Grenzen hinaus bekannte und erfolgreiche Liedermacher David H. nach einem Herzinfarkt beinahe sein Leben gelassen hatte, fasst er kurzerhand den Entschluss, ihn anzurufen. Die beiden hatten in ihrer Kindheit zusammen gespielt und gingen stets davon aus, verwandt zu sein.

David klagt Harald sein großes Leid. Der Tod habe ihm nicht erst jetzt, wo er ihn beinahe selbst ereilt hätte, sondern sein ganzes Leben lang arg zugesetzt. Als David meint, er wolle darüber am liebsten ein Buch schreiben und Harald fragt, was er denn so mache, antwortet dieser: »Bücher schreiben.«

Die Idee, Davids prominentes Leben autobiografisch festzuhalten und zu veröffentlichen, ist geboren. Bald schon entdecken die beiden viele Gemeinsamkeiten und machen aus ihrer gegenseitigen Sympathie kein Hehl. In vier Sitzungen wollen sie Davids ereignisreiches und schicksalhaftes Leben aufarbeiten. David besteht jedoch darauf, dass auch Harald sein Leben offenbart. Für die beiden Männer um die sechzig beginnt eine ebenso schöne wie auch schmerzvolle Reise in die Vergangenheit, die von grenzenloser Liebe, aber auch von Untreue, One-Night-Stands, Alkohol- und Drogenmissbrauch und dem Tod als ständigen Begleiter gekennzeichnet ist.

Als David glaubt, endlich den größten Verlust seines Lebens, den er vor vielen Jahren erleiden musste, überwunden zu haben und für eine neue Liebe bereit zu sein, schlägt das Schicksal ein weiteres Mal erbarmungslos zu.

Das Buch ist als Taschenbuch und eBook überall zu kaufen.
ISBN: 978-3946728092
Weitere Infos finden Sie unter: www.kielundfeder.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.