Anzeige

Meghan Markle: Jetzt meldet sich Prinz Harry zu Wort

Endlich war es soweit, Meghan Markle und Prinz Harry wurden vergangene Woche Eltern. In einem Interview sagte Harry jetzt, er könne sich ein Leben ohne seinen Sohn gar nicht mehr vorstellen.

Am 6. Mai war es nach langem warten endlich soweit, Meghan Markle und Prinz Harry bekamen ihr erstes Kind. Sohn Archie ist gesund und munter und bekommt von seinen frisch gebackenen Eltern ganz viel Liebe. Am Dienstag stattete Harry dem Kinderkrankenhaus in Oxford einen besuch ab. Das Krankenhaus wird von der Hilfsorganisation “WellChild” unterstützt und hilft schwerkranken Kindern im U. K. Harry überraschte die Kinder, die sich freuen ihn zu sehen.

Macht Archie seinen Eltern das Leben schwer? 

Das Eltern-sein scheint Meghan Markle und Prinz Harry gut zu tun. Zumindest Harry bekommt sein Lächeln gar nicht mehr aus dem Gesicht. Bei seinem Besuch in London fragte er dann Amy Scullard, welche selbst zwei Kinder hat und ihre 10-Wochen-alte Tochter dabei hatte, ob diese die schwierige Zeit schon überstanden hat. Denn Babys sollen die ersten 10 Wochen lang etwas grummelig und schwierig sein. Ida, Amys Tochter, hat diese Zeit schon hinter sich gelassen. Harry ist aber auch trotz möglicher schwieriger Phase ein glücklicher Papa. Er sagte sogar, er könne sich ein leben ohne seine Familie und Sohn Archie nicht mehr vorstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.