Anzeige

Kleid-Panne: Meghan Markle lässt tief blicken

Meghan Markle gewährt einen unfreiwilligen Einblick (Foto: DOD News Features, wikipedia, CC BY 2.0)

Meghan Markle ist mal wieder voll ins Fettnäpfchen getreten! Diesmal ließ sie ganz schön tief blicken und zeigte, was sie drunter trägt. So offenherzig und freizügig sieht man die Royals eigentlich nicht.

Das Leben von Meghan Markle hat sich seit Mai drastisch geändert. Als sie im Hochzeitskleid von Givenchy zur Frau von Prinz Harry wurde, begann für sie ein neues Leben. Die Zeit als Schauspielerin für die Serie “Suits” liegt hinter ihr und nun muss sie sich als Royal beweisen. Markle muss vielen Regeln und Vorschriften folgen, die zum Leben der britischen Königsfamilie dazugehören. Natürlich betrifft das auch den Style der Herzogin. Genau wie Kate Middleton, darf Meghan nicht all zu viel Haut zeigen. Doch nun gab sie uns einen tiefen Einblick, der so nicht geplant war.

Das trägt Meghan Markle drunter

Am Wochenende besuchten Meghan Markle und Prinz Harry die Hochzeit von Charlie van Straubenzee, einem guten Freund von Harry. Hier glänzte Markle in einem dunklen aber dennoch luftigen Kleid. Doch als sie ankam, passierte ihr wieder ein peinlicher Fauxpas. Der oberste Knopf ihres Kleides ging auf und zeigte uns, was die Herzogin eigentlich so drunter trägt. Die Tante von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis hat wohl nicht gemerkt, dass ihr Kleid sich selbstständig gemacht hat. Beim Verlassen der Kirche war dann aber der oberste Knopf geschlossen. Anscheinend hat sie es später doch gemerkt. Leider ein bisschen zu spät…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.