Anzeige

Erstmals selbst aktiv! Lkw-Abbiegeassistent als "echter" Lebensretter: Weltpremiere des "Active Sideguard Assist" von Mercedes!

Eigenes Archivbild des ADFC Langenhagen zur Rechtsabbiegesituation bei Lkw aus der Kooperation mit Mercedes Daimler Trucks
Stuttgart: Mercedes Daimler Truck AG | Weltpremiere "Active Sideguard Assist".  

Jetzt geht's, automatisch: Lkw-Intelligenz rettet 🚲-Fahrer-Leben  

Unfallforschung: Mindestens die Hälfte der Lkw-Rechtsabbiege-Unfälle könnte mit Abbiegeassistenten verhindert werden.

MP3-Original-Töne: Dauer 58 sec. 

Einleitung

Für Lkw-Fahrer gehört das Rechts-Abbiegen im Stadtverkehr zum Beispiel an einer Kreuzung zu den großen Herausforderungen: Sie müssen Ampeln, Beschilderungen, Gegen- oder Querverkehr beachten und gleichzeitig Fußgänger und Fahrradfahrer im Auge behalten. Diese schwächsten Verkehrsteilnehmer sind sich oftmals gar nicht bewusst, dass ein Lkw-Fahrer sie in bestimmten Situationen möglicherweise nicht sieht.

Premiere
Als weltweit erster Hersteller hat Mercedes-Benz den Abbiegeassistenten auf den Markt gebracht und damit für deutlich mehr Sicherheit gesorgt. Der Abbiegeassistenten warnt den Fahrer durch Licht- und Tonsignale, wenn ein Fußgänger oder Radfahrer in der Überwachungszone erkannt wird.
Am Mittwoch, den 23. September 2020, hat Mercedes-Benz Trucks in Wörth eine Erweiterung dieses Abbiegeassistenten vorgestellt: den Active Sideguard Assist, kurz ASGA. Der warnt nicht nur, sondern handelt auch automatisiert. Prof. Dr. Uwe Baake, Leiter der Produktentwicklung bei Mercedes-Benz Lkw, erklärt die neue Funktion.

Prof. Dr. Uwe Baake
Wir überwachen den Raum rechts mit Radarsensorik, mit sogenannten short-range Radaren, und wir greifen dann selbst aktiv in die Bremse ein, weil wir die Bremse heutzutage sowieso elektronisch steuern. Insofern haben wir da dann auch die Möglichkeit, statt des Fahrers selbst ein Fahrzeug abzubremsen.

Reagiert der Fahrer also nicht auf die Warnsignale des Abbiegeassistenten, wird der Lkw bei einer Abbiegegeschwindigkeit von bis zu 20 km/h automatisiert bis zum Stillstand abgebremst. So soll eine mögliche Kollision mit den schwächsten Verkehrsteilnehmern vermieden werden. Der Active Sideguard Assist wird den Straßenverkehr in Zukunft noch sicherer machen.

Was wir heutzutage haben sind ca. 30 bis 40 tote Radfahrer bei rechts abbiegenden Lkw: Mit unserem System, dem Sideguard Assist, so wie wir ihn heute haben - zumindest das die Aussage der Unfallforschung, der Versicherer - erreichen wir eine Halbierung dieser Unfälle. Andererseits, neben den 30 bis 40 Toten müssen sie überlegen, wie viele Verletzte da noch dahinter stecken, wie viele vielleicht auch schwere Unfälle, die hier so nicht erfasst sind, die wir mit unserem System zumindest entsprechend reduzieren können.

Zusammenfassung
Mercedes-Benz leistet auf diesem Gebiet Pionierarbeit: Dieser Hersteller ist der erste weltweit, der den Active Sideguard Assist in einem Lkw anbietet.


Pressekontakt
Mercedes-Benz

Uta Leitner, 0711 17-53058
Carola Pfeifle, 0711 17-53551
Ulrike Burkhardt, 0711 17-58774


Originalmeldung:
https://www.presseportal.de/pm/141448/4715785
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.