Anzeige

Stuttgart 21 - Alter Mann verlor Augenlicht

Stuttgart: Stuttgart 21 | Bei den Protesten gegen Stuttgart 21 wurde ein alter Mann so fest von einem Wasserwerfer getroffen, dass Dietrich Wagner sein Augenlicht verlor.

Nach eigenen Angaben hatte der alte Mann versucht, Jugendlichen zu helfen, die vom Strahl des Wasserwerfers der Polizei zu Boden geworfen worden. Nun fordert Dietrich Wagner, ein Ingenieur im Ruhestand, eine Entschuldigung des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus von der CDU.

Ob die Aussagen ds alten Mannes stimmen, mag man anzweifeln oder nicht. Fakt ist aber, dass Dietrich Wagner durch den Polizeieinsatz von Stuttgart 21 sein Augenlicht auf einem Auge komplett verlor und auf dem anderen nur noch eine Sehkraft von acht Prozent besitzt.
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.12.2010 | 19:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.