Bei den Pinguinen auf der Dachterrasse

120.000 Liter Meerwasser (um 13 Grad) fasst die neue Pinguinanlage auf der Dachterrasse des Ozeaneums.
Stralsund: Ozeaneum | Seit Juli können die Besucher des Ozeaneums neun Pinguine auf der Dachterrasse der Stralsunder Museumsanlage beobachten. Es handelt sich um Humboldt-Pinguine, und zwar fünf männliche und vier weibliche Exemplare. Sie stammen aus den Zoos in Rostock und Schwerin, die durch die gezielte Nachzucht einen Beitrag zur Erhaltung dieser Pinguinart leisten.
Um den Tieren, die in den kalten und nährstoffreichen Küstengewässern vor Peru und Chile beheimatet sind, einen naturnahen Lebensraum zu schaffen, herrschen in der 120.000 Liter Meerwasser fassenden Beckenanlage Wassertemperaturen um 13 Grad.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.