Anzeige

10. Landesbläserfest steigt zu Pfingsten in Grimmen - Acht Orchester werden erwartet. Sonnabend gibt es abends ein großes Konzert am Schwanenteich.

gefunden auf Aktuelle Nachrichten - OSTSEE-ZEITUNG.DE (Artikel lesen)

Stralsund: Acht Orchester werden am Pfingstwochenende zum Landesbläserfest in Grimmen erwartet. Das Treffen, Veranstalter ist der Landesbläserverband, findet 2011 zum zehnten Mal statt. Die Eröffnung am Sonnabend um 17 Uhr vor dem Kulturhaus gestalten fünf Orchester gemeinsam. Es erklingen bekannte Melodien wie der Steigermarsch ? als Reminiszenz an Grimmens Geschichte als Erdöl-Stadt ? und das Pommernlied. Abends folgt ab 22 Uhr am Grimmener Schwanenteich ein weiteres Konzert der fünf Klangkörper. Dazu gehören beispielsweise das Junge Ensemble Berlin und das Blasorchester aus dem polnischen Lobez. Jedes Ensemble spielt drei bis vier Titel, der Schwanenteich soll dabei zum See der tausend Lichter werden. Am Sonnabend beginnt um 10 Uhr vor dem Grimmener Stadtkulturhaus ein unter kulinarischen Überschriften stehendes Programm, das die Grimmener Blasmusik mit dem Frühschoppen eröffnet. Der Spielmannszug von Motor Barth gastiert beispielsweise mittags um 12 Uhr, danach gibt?s einen Nachschlag mit der Wieker Blasmusik. Kaffee und Kuchen umrahmt das Jugendblasorchester Grimmen. Dann folgt ? im Saal des Kulturhauses ? mit dem Galakonzert des Landespolizeiorchesters einer der Höhepunkte im Programm. In Absprache mit der Polizei findet am Sonntag im Umfeld des Kulturhauses parallel der Tag der Verkehrssicherheit statt. Der um 20 Uhr beginnende Musikerball im Kulturhaus wird gegen 23.45 Uhr von einem Feuerwerk zur Musik ?Die Hexe und die Heilige? unterbrochen. Mit diesem Stück hatte das Jugendblasorchester im Juli 2010 das große Marktspektakel umrahmt, bei dem die Geschichte der Grimmener Hexenprozesse nachgestellt worden war.Alle Veranstaltungen beim Bläserfest seien kostenfrei, betont Volkmar Doß, Leiter des Jugendblasorchesters. Mit einer Ausnahme: Zum Musikerball haben die Mitwirkenden freien Eintritt, andere Interessenten können an der Abendkasse Eintrittskarten für fünf Euro kaufen. Die Vorbereitungen für das Fest begannen in Grimmen schon vor Monaten. Der Landkreis Nordvorpommern und die Stadt sponsern die Veranstaltung, eine große Spende kam von der Stiftung der Sparkasse Vorpommern.Grimmens Jugendblasorchester gestaltet am Sonnabend ab 18 Uhr ein Sonderkonzert. ?Wir wollen zeigen, was mit Bläsern möglich ist?, gibt sich Volkmar Doß geheimnisvoll ? erläutert aber, dass sich die Besucher auf sinfonische Blasmusik freuen können. Gespielt wird unter anderem ?Die Tränen des Phönix? ? jenes Stück, mit dem sich das Orchester im Herbst für den Bundeswettbewerb qualifizieren will. Peter Schlag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.