Anzeige

Ich hab auch eine Meise

Da ich im ersten Stock wohne und keinen Garten habe, versorge die hiesigen gefiederten Flattertiere unter meiner Dachgaube.
An den Dachbalken habe ich Meisenknödel und einen "Strumpf" mit mehreren Futtersorten (Erdnüsse usw.) aufgehängt und für das Futterhäuschen eine Halterung aus einem alten Besenstiel gebaut.

Es hat einige Tage gedauert, bis meine "Fressmeile" von den Vögeln entdeckt wurde; doch seither bekomme ich dort viel Besuch.
An dem Strumpf streiten sich die Meisen um die besten Plätze, und im Vogelhaus habe ich einen Stammgast, einen Grünfink.

Die Vögel haben sich mittlerweile auch an die Bewegung in der Wohnung gewöhnt, sodass sich die Blaumeise heute mal fotografieren ließ.
Das geht allerdings nur durch die Fensterscheibe.
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.02.2013 | 22:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.