Ruhewald Hollwinkel

Auf meinem heutigen Spaziergang entdeckte ich durch Zufall den Ruhewald Hollwinkel.
Auf 8 Hektar hat man die Möglichkeit Verstorbene unter einem Baum beisetzen zu lassen. Eine biologisch abbaubare Urne wird in einem Abstand von 1,50 Meter zu einem Baum und in 70 Zentimetern Tiefe eingegraben.

Was ich besonders schön finde, dieser Ort ist an keine Glaubensrichtung und keine Kirche gebunden.

Nähere Informationen gibt es hier http://axel-bretschneider.de/ruhewald.htm

Für mich strahlte der Ruhewald eine friedvolle Atmosphäre aus. Ich könnte mir gut vorstellen, dort meine Gebeine auszustrecken wenn es an der Zeit ist.
3 19
3 12
1 20
1 19
16
14
19
14
18
12
15
26
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
3.845
Hans-Friedrich Kubat aus Vöhl | 04.02.2014 | 21:07  
30.323
Shima Mahi aus Langenhagen | 04.02.2014 | 21:12  
19.627
A. T. aus Neustadt am Rübenberge | 04.02.2014 | 21:18  
15.177
Sandra Biegler aus Meitingen | 04.02.2014 | 21:23  
23.467
Ritva Partanen aus Wennigsen | 04.02.2014 | 21:48  
69.722
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 04.02.2014 | 23:18  
5.851
Wilhelm Bauer aus Laatzen | 05.02.2014 | 00:11  
17.976
Nicole O. aus Steinheim | 05.02.2014 | 08:38  
9.887
Tamara Schydlowski aus Ebsdorfergrund | 05.02.2014 | 10:09  
32.331
Gertraud Zimmermann aus Rain | 05.02.2014 | 10:26  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 05.02.2014 | 11:43  
20.148
Martina Köhler aus Göhren | 05.02.2014 | 12:21  
10.469
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 05.02.2014 | 13:51  
7.752
Claus Stricks aus Burgdorf | 05.02.2014 | 21:09  
16.964
Petra Kinzer aus Meitingen | 09.02.2014 | 14:57  
21.262
Elena Sabasch aus Hohenahr | 30.05.2014 | 21:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.