Anzeige

MAA Kali Concepts Knife Seminar

MAA Kali Concepts Knife Seminar

Zum ersten Kali Concepts Messerseminar des Jahres kamen Teilnehmer aus den verschiedensten Kampfkünsten um unter der Anleitung von Thorsten Isringhausen und Bernd Höhle die Grundlagen und Techniken aus der Sichtweise der philippinischen Kampkünste zu erlernen. Bei diesem Grundlagenlehrgang wurden Stich und Schnitttechniken, klassische Techniken sowie Kontertechniken unterrichtet. Ein weiterer wichtiger Bestandteil dieses Lehrganges war es die richtige Schrittarbeit zu erlernen, sowie sich in den richtigen Distanzen zu bewegen. Um die Konzepte der Schrittarbeit, sowie der Distanzen zu verstehen, würde dafür verschiedene Drills unterrichtet wobei alle Teilnehmer mächtig in Schwitzen kamen. Zum Schluß wurden dann alle Techniken und Konzepte in freien Kampfübungen umgesetzt. Beim Kali Conzepts handelt es sich um eine einfache, effektive und logische Variante des Kali, Arnis, Eskrima wobei beim Kali Conzepts Grundlage der Einzelstock ist und unterrichtet wird. Zum Programm gehört Winkel und Schrittarbeit, Cinco Teros, Block und Schlagsystem, Cut und Checkmethoden, Single Stock Drills, Sparinnigdrills, Entwaffnungen sowie Umsetzung der Techniken auf Alltagsgegenständen. Im September wird wieder eine Trainerausbildungs-Seminarserie im Golden Dragon Kampfkunst-Center für das Kali Conzepts angesetzt. Die Ausbildungen werden unterstützt sowie anerkannt von der Lapu Lapu Filipino Instructor Federation, der Samahang Eskrimador ng Pilipinas mit Sitz in Cebu und der World Filipino Martial Arts Federation mit Sitz in Manila. Nähere Infos erteilt die MAA-I Geschäftsstelle www.MAA-I.com .
Leider verging auch dieser Lehrgang wieder mal viel zu schnell, und man war sich am Ende des Lehrgangs einig das man einen geübten Messerkämpfer besser aus dem Weg gehen sollte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.