Anzeige

Gewinner des Europe Music Awards 2010

Gestern war die Verleihung der Europe Music Awards. Die Veranstaltung wurde auf MTV live übertragen. Die Sendung sahen sich ca 46 Millionen Zuschauer an (www.focus.de)

Moderiert wurden die EMA's von Eva Longoria-Parker aus "Desperate Housewives". Sie schlüpfte in viele verschiedene Kleider und trat sogar als gebackener Schinken auf.

Der Star des Abends war allerdings Lady Gaga, denn sie sahnte in Madrid so richtig ab - gleich fünf Europe Music Awards:
Die Pop-Quenn erhielt drei Preise als beste Künstlerin des Jahres und jeweils einen für den besten Song "Bad Romance" und als beste Pop-Musikerin. Dies allerdings in Abwesenheit.

Katy Perry erhielt einen Preis mit Rapper Snoop Dogg für den besten Videoclip "California Gurls".

Kesha wurde zur "Entdeckung des Jahres 2010" gekührt..

Justin Biber gewann einen Preis als bester männlicher Künstler.

Tokio Hotel war Sieger für die besten Bühnenshows.

Eminem gewann den Preis für den besten Hip-Hop-Künstler.

Thirty Seconds to Mars erhielten einen Award als beste Rock-Künstler.

Zur besten Alternativ-Musikgruppe wurde die US-Band Paramore gekürt.

Die Alt-Rocker von Bon Jovi bekamen für ein Vierteljahrhundert im Musikgeschäft den Ehrenpreis.

(Infos: http://www.focus.de/kultur/musik/europe-music-awar...)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.