Anzeige

Bürgermeister und Landrat zu Besuch in der Metall- und Aluminiumgießerei Straßer in Stadtbergen

Herwig Leiter, Martin Sailer, Dieter Straßer, Silvia Straßer, Holger Klug und Paul Metz (v. l.) in der Metall- und Aluminiumgießerei Straßer
Am 11. April hatte die in Stadtbergen ansässige Metall- und Aluminiumgießerei Straßer hohen Besuch. Im Rahmen einer Firmenbesichtigung waren unter anderem Bürgermeister Paul Metz, Landrat Martin Sailer sowie Geschäfts- und Hauptamtsleiter von Stadtbergen Holger Klug zu Gast, um einen Blick in den Arbeitsalltag der Firma zu werfen.

Die Besichtigung begann morgens um 9 Uhr im Büro, in der die beiden Firmeninhaber, Silvia und Dieter Straßer, einige allgemeine Informationen über ihren Betrieb preisgaben, wie zum Beispiel die Gründungsgeschichte und Auskunft über die Produkte und Kunden. Gegründet wurde die Firma im Jahre 1955 durch Bernhard Riegg. Die Firma stellt Gussteile für den Maschinenbau im Hand- und Maschinenformverfahren her, wobei es sich bei diesen hauptsächlich um Aluminiumlegierungen im Rohformat handelt, die dann vom Kunden weiter bearbeitet werden. Insgesamt hat die Firma Straßer 10 Mitarbeiter und verfügt über einen konstanten Kundenkreis, welcher vorwiegend aus der Region stammt.

Danach wurde die Gruppe durch die Werkstatthallen geführt, wo sie den Angestellten beim Arbeiten zuschauen konnte. Unter anderem konnten wir beobachten, wie glühend heißes geschmolzenes Aluminium mit Schöpflöffeln in die Gussformen transportiert wurde.

Auch erhält die Firma gelegentlich Aufträge von der Gemeinde. So sind die Firmenbesitzer besonders stolz darauf, einen Beitrag zur Ausschmückung des Kurhauses Göggingen geleistet zu haben. Vergoldete Güsse aus der Firma Straßer verzieren dort unter anderem die Säulen des berühmten Gebäudes.

Weitere Informationen zur Gießerei Straßer finden Sie auf folgender Website:
www.giesserei-strasser.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.