Anzeige

Stadtallendorfer Herbstmarkt 2009

Herbstmarkt-Plakat vor der Stadthalle
Am 17. und 18. Oktober fand der 39. Herbstmarkt in Stadtallendorf statt. Wie Vorjahr wurde die Stadthalle für die Gewerbeschau genutzt. Am Samstag jedoch waren die Öffnungszeiten nach hinten verlegt worden, um auch zu späterer Uhrzeit noch einen Besuch zu ermöglichen.
Beginn war am Samstag um 13 Uhr. Um 14 Uhr fand die offizielle Begrüßung statt, zu der sowohl Bürgermeister Vollmer als auch das Stadtallendorfer Hessentagspaar erschienen waren. Anschließend waren sie bei einem längeren Rundgang über den Markt anzutreffen. Während der Begrüßung waren außerdem noch die Hessentagsmaskottchen anwesend.
Hessentagspaar und -maskottchen waren natürlich nicht die einzigen Bezüge zum Hessentag. Neben Werbeplakaten zu den schon jetzt angekündigten Hessentagsveranstaltungen gab es im Eingangsbereich auch einen Hessentagsstand. Dort konnte man nicht nur Karten erwerben, sondern sich auch als Helfer für den Hessentag anmelden. Außerdem lagen verschiedene Infoblätter und Aufkleber aus.
Nicht alle Aussteller vom Vorjahr waren auch 2009 wieder erschienen. So gab es keinen Stand vom Fressnapf, und die Firma Ferrero war im Gegensatz zu den letzten Jahren nicht vertreten.
Beim Spielwarengeschäft Ilk konnte man ein interessantes Spielzeug bewundern: Ein ferngesteuertes Auto, das nicht nur am Boden, sondern auch auf der Wand oder an der Decke fahren konnte. Das sehr leichte Fahrzeug saugt sich mit Hilfe eines Gebläses wie ein Staubsauger am Untergrund fest. Am Stand wurde es für etwa 20€ verkauft.
Die Firma Knechtel hatte Geräte zur Kanalreinigung am Stand. Eine Kamera, die sich in einem wie ein Wurm beweglichem Gehäuse befindet, kann in Kanäle geschoben werden und lässt sich auch bei Abzweigungen auf den gewünschten Weg bringen. Mit einem etwas größeren Gerät können Probelmstellen in einem Kanal abgefräst werden.
Bei der Sparkasse gab es wie im Vorjahr ein Gewinnspiel, bei dem die Kombination eines Tresors zu erraten war. Auch wenn von vier Stellen schon zwei vorgegeben waren, brauchte man immer noch eine gute Portion Glück.
Der Imkerverein Kirchhain und Umgebung e.V. hatte im letzten Jahr nur einen kleinen Stand im Saal der Stadthalle gehabt, der leicht übersehen werden konnte. Nun präsentierte er sich am Hautpdurchgangsweg in ordentlicher Größe und zog dadurch die Blicke der Besucher auf sich. Verschiedene Honigsorten und Wachsprodukte konnten gekauft oder auch probiert werden. Wer sich überraschen lassen wollte, konnte auch Lose ziehen.
Der Verkehrsverein möchte Stadtallendorfs Bürger über die Veränderungen in der Stadt informieren. Am Stand waren einerseits Bilder von den Baustellen (z.B. Bahnhofsumbau), als auch Pläne (Umgestaltung des Parks, Einkaufszentrum im Busbahnhof, neuer Kreisel) zu sehen. In Gesprächen mit den anwesenden Mitgliedern des Verkehrsverein konnte man sowohl seine Fragen stellen als auch Meinung zur Umgestaltung der Stadt äußern.

Links:
Außenaufnahmen vom Sonntag
Herbstmarkt 2008
1
1
1
1
1
3
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Stadtallendorf | Erschienen am 07.11.2009
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
3.158
Diana Pfeiffer aus Stadtallendorf | 18.10.2009 | 00:14  
13.592
Jürgen Woltersdorf aus Peine | 18.10.2009 | 01:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.