Anzeige

Stadtallendorfer Herren-Staffel schafft den Sprung zur Teilnahme für die Deutschen Meisterschaften

Peter Böhm, Steffen Dommermuth, Fabian Dingel, Christian Meißner
433 Schwimmer/innen gingen 2096 Mal am Wochenende in Hofheim an den Start. Zusätzlich wurden noch 45 Staffeln gemeldet.

Unsere Herren-Staffel gewann mit der Zeit von 1:37,39 die 4x50m Freistilstaffel und qualifizierten sich somit für die Deutschen Meisterschaften, die vom 12.11- bis 14.11.2010 in Wuppertal stattfinden.

Zu dem Team gehören Dr. Peter Böhm (25,1), Fabian Dingel (23,4), Steffen Dommermuth (24,5) und Ex-Junioreneuropameister Christian Meißner (24,2). Sie unterboten deutlich die geforderte Pflichtzeit und gewannen zudem noch das komplette Rennen und die Siegesprämie. Trainer Wolfgang Schüddemage ist stolz auf seine Männer, die unter nicht so optimalen Bedingungen diese Zeit schafften.

Die Nachwuchsstaffel des TSV Stadtallendorfs in der Besetzung Florian Schepp Jg. 96, Fabian Kolar (94), Jonathan Berneburg (98) und Levente Oppelland (97) erreichte die Zeit von 1:51,78, wobei Florian Schepp als Startschwimmer mit 26,50 eine neue persönliche Bestzeit erzielte. Sie erreichten mit dieser Spitzenzeit Platz 2.

Nachdem die Staffelvorgaben erfüllt waren, gab es für die übrigen TSV Schwimmer/innen eine ganze Reihe von persönlichen Bestzeiten.

Allen voran schwamm der Freistilspezialist Fabian Dingel Jg. 90 mit 31,60 über 50m Brust eine klare Bestzeit und wurde damit nur knapp von seinem Vereinskameraden Florian Schepp Jg. 96 (31,57) auf Platz 3 verwiesen, der zudem mit 2:34,71 über 200m Brust wieder aufsteigende Form erkennen ließ.

Levente Oppelland Jg. 97 und Jonathan Berneburg Jg. 98 schwammen jeweils über 50m Brust ( 39,58 bzw. 38,20) und 100m Lagen (1:18,67 bzw. 1:15,64) sowie 100m Schmetterling (1:18,90 bzw. 1:17,08) neue Bestzeiten.

Fabian Kolar Jg. 94 steigerte seinen Rekord über 100m Schmetterling auf gute 1:02,16.

Nachwuchstalent Julia Schudy Jg. 2000 hatte ihr bestes Ergebnis über 100m Rücken mit 1:31,58 und Platz 2.

Malte Maurer Jg. 97 schwamm mit 1:25,89 über 100m Lagen eine feine Bestzeit, während Sarah Humrich Jg. 97 mit 1:25,45 über 100m Schmetterling und Gül Yüksel Jg. 93 mit 5:37,74 über 400m Freistil ihre besten Ergebnisse hatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.