Anzeige

Hessenpokal im Rhönradturnen in Stadtallendorf

Maren Hettlinger (links) und Laura Kostial kämpfen mit ihren Vereinskameradinnen beim Hessenpokal

In der Stadtallendorfer Bärenbachhalle geht es rund

Die Rhönradgruppe des TSV Eintracht Stadtallendorf hat unter der Leitung von Steffi Holzke die Ausrichtung des diesjährigen „Hessenpokals im Rhönradturnen“ übernommen. Der Wettkampf findet am Sonntag, den 18. November, in der Bärenbachhalle in Stadtallendorf statt.
Als einer der stärksten Vereine nimmt der TSV Eintracht Stadtallendorf mit insgesamt sechs Mannschaften teil. Eine Mannschaft besteht dabei aus 3-4 Turnerinnen, wobei die jeweils besten drei Kampfrichternoten der Pflicht und der Kür in die Gesamtwertung eingehen.
Geturnt wird in der Disziplin Geradeturnen, das heißt das Rhönrad wird auf beiden Reifen rollend durch Körperverlagerung fortbewegt. Hierbei werden hohe Anforderungen an Kondition und Geschicklichkeit des Aktiven gestellt. Besonders bei den schwierigeren Übungen ohne Bindungen fühlt sich der Zuschauer an Elemente aus dem Kunstturnen erinnert.

Titelverteidigung angestrebt

In der Erwachsenenklasse konnte das Team aus Stadtallendorf zuletzt dreimal in Folge den Hessenpokal gewinnen. Lara Rühling und Elisabeth Schmitt werden versuchen zusammen mit ihren Vereinskameradinnen den Titel vor heimischer Kulisse erfolgreich zu verteidigen.
Die Zuschauer dürfen aber auch auf die Leistungen der Stadtallendorfer Jugendmannschaft gespannt sein. Unter ihnen sind Hannah Rühling und Kim-Christin Bremer, die vor zwei Wochen sogar am Deutschland-Cup teilgenommen haben.
Bei den jüngsten Turnerinnen ist der TSV Eintracht Stadtallendorf mit gleich drei Mannschaften am stärksten vertreten. Es wollte sich einfach niemand nehmen lassen in der eigenen Halle sein Können zu zeigen. Hier rechnet sich die erste Mannschaft um Laura Kostial und Monique Bergmann, die ebenfalls in die Hessische Delegation für den Deutschland-Cup berufen waren, gute Chancen aus.

Die Zuschauer sind herzlich eingeladen am Sonntag ab 11 Uhr, bei freiem Eintritt, in der Bärenbachhalle die Wettkämpfe zu verfolgen. Für das leibliche Wohl wird in Form eines Salat- und Kuchenbuffets, welches durch die engagierten Eltern der Rhönradkinder organisiert wird, gesorgt sein. Vor der Siegerehrung wird gegen 16:30 Uhr die Showgruppe des TSV Eintracht Stadtallendorf mit ihrem Schauturnen „Impressionen“ die Zuschauer verzaubern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.