Anzeige

Eintracht Handballer haben ihren ersten jugendlichen Sportassistenten

Noah Schwarzer ist der erste Sportassistent der Handballabteilung des TSV Eintracht Stadtallendorf. Der 13 jährige Gymnasiast hat selber vor sechs Jahren mit dem Handball spielen begonnen, hat aber seit anderthalb Jahren kein eigenes Team mehr, da es zu wenig Mitspieler gab und die Gruppe aufgelöst werden musste. Um die Kinder nicht gänzlich zu verlieren, bot man ihnen damals an, als Co-Trainer bei den Kleinsten, den sogenannten Minis mitzuhelfen, aber nur Noah nahm dieses Angebot wahr. Seither ist er in jedem Training und bei jedem Spiel oder Turnier seiner Mannschaft (jetzt männliche E-Jugend) als Co-Trainer mit dabei und unterstützt die erwachsenen Coaches dieses Teams. Dies macht er ehrenamtlich, also ohne einen Gegenwert dafür zu erhalten, und wird dabei tatkräftig von seinen Eltern unterstützt, die den gebürtigen Niederkleiner zu allen Terminen des Vereins fahren. Da man die Handball-C-Lizenz und/oder die Ausbildung zum Kinderhandballtrainer beim HHV erst mit sechzehn Jahren machen kann, hat der Vorstand ihm angeboten, die Ausbildung zum Sportassistenten über die Sportjugend Hessen zu finanzieren, wenn er sie machen möchte. Er mochte und opferte eine ganze Ferienwoche, um von Montag bis Freitag die Sport- und Bildungsstätte in Wetzlar zu besuchen. In 30 Lerneinheiten, bekam er dort Tipps für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Er entwickelte mit den anderen 17 Teilnehmern pädagogische, methodische und organisatorische Fähigkeiten im Umgang mit den ihm anvertrauten Kindern. Ihn selber haben die Themen der Aufsichtspflicht und Haftung sehr interessiert und wie man Gruppen anleitet. Auch was die soziale Kompetenz angeht, hat er, als jüngster Teilnehmer des Lehrgangs, einiges dazugelernt und wird zukünftig mehr „Ich-Botschaften“ in der Lösung von Konflikten anwenden.
Ein Ziel des Lehrgangs, die Teilnehmer zur aktiven Mitarbeit in der Vereinsjugendarbeit anzuregen, hat er bereits umgesetzt und beteiligt sich seither auch an den Vorstandssitzungen der Handballabteilung, um eigene Ideen direkt einbringen und umsetzen zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.