Anzeige

Riesenerfolge beim internationalen Jugendschwimmfest in Bonn für die Stadtallendorfer Florian Schepp und Fabian Dingel

Fabian und Florian freuen sich über die guten Erfolge
 
Ein gutes Team
Florian Schepp Jg. 96 ließ seine Konkurrenz weit hinter sich. Nachdem er nach einer Verletzung fast ein halbes Jahr pausieren musste und gleich zu Trainingsbeginn im neuen Jahr einen Magendarminfekt hatte, konnte man nicht damit rechnen, dass er schon so früh in der Saison so sensationelle Zeiten schwimmt.
Er schwamm sich am gestrigen Freitag über 50m Brust auf Platz 1 in die Deutsche Jahrgangsbestenliste des DSV. Mit deutlichem Vorsprung schlug er im Frankenbad in Bonn mit der sensationellen Zeit von 33,92 als erster in seinem Jahrgang an. Der Düsseldorfer Leo Neunzig belegte den zweiten Platz mit der Zeit von 39,38.
Florian´s Vereinskamerad Fabian Dingel Jg. 90, der auch ständig durch seine chronische Erkrankung dem „Morbus Crohn“ vom Training abgehalten wird, konnte sich gestern über 50m Schmetterling mit der Bestzeit von 27,57 voll und ganz zufrieden geben. Er belegte damit den guten 7. Platz und war Nachrückerkandidat für den Finallauf.
Auch am zweiten Tag lief es gut für die Stadtallendorfer Jungen. Wiedermal mehr als deutlich gewann Florian die Goldmedaille. Auch über diese Distanz belegt er mit 2:46,34 Rang 1 der Deutschen Jahrgangsbestenliste. Er ging mit 1:17,61 die ersten hundert Meter etwas zu schnell an. Dieses lässt aber hoffen, das er am morgigen Sonntag nochmal über die Strecke von 100m Brust eine Bestzeit schwimmt.
Fabian Dingel der heute 200m Freistil geschwommen ist kam mit der Zeit von 2:00,35 ins Ziel. Zufrieden mit dieser Zeit kann er sich für morgen schon mal gedanklich für die 50m und 100m Freistil vorbereiten.

Es purzelten Bestzeiten über Bestzeiten. Fast nicht zu bremsen war mal wieder am heutigen Sonntag unser Florian Schepp. Bei seinem ersten Start über 50m Freistil erzielte er die Zeit von 29,24 und belegte damit Platz 2. Für Fabian Dingel hieß es über diese Distanz Platz 6 mit der Bestzeit von 24,92.

Die nächste Knallerzeit von 1:13,52 gab es für Florian Schepp über 100m Brust. Auch mit dieser Zeit schwamm er deutlich als erster in die Deutsche Jahrgangsbestenliste.

Eine weitere Bestzeit gab es für Florian über 100m Freistil mit 1:03,23. Diese Zeit brachte ihm den 2. Platz ein. Auch hier konnte Fabian mit persönlicher Bestzeit sehr zufrieden sein. Er wurde in seinem Lauf zweiter mit der Zeit von 54,17 und belegte bei der Juniorenwertung Platz 7. Er führt damit zurzeit die Hessische Jahrgangsbestenliste als schnellster in dieser Disziplin und in diesem Jahrgang an.

Im übrigen konnte man diesen Wettkampf per Internet unter www.ssf-jugendmeeting.eu live miterleben und Foto´s und Protokolle abrufen.

Die Schwimmer waren von diesem Wettkampfwochenende total begeistert, denn so viele ausländische Konkurrenten haben sie selten.

Nach Auskunft von Trainer Wolfgang Schüddemage: „Beindruckend die Leistungen über 50 und 100m von beiden. Das die Defizite im Ausdauerbereich nach 6-monatiger Trainingspause nicht in 5 Wochen zu kompensieren sind, ist klar. Aber bis zu den hessischen und süddeutschen Meisterschaften ist ja noch Zeit genug“
0
5 Kommentare
46
Jürgen Müller aus Kirchhain | 09.02.2009 | 09:46  
529
Sabine Rauch aus Stadtallendorf | 09.02.2009 | 12:32  
27
Renate Düwel aus Kirchhain | 09.02.2009 | 13:47  
18
Benedict Hausmann aus Kirchhain | 09.02.2009 | 14:48  
2.021
Martin Schneider aus Stadtallendorf | 09.02.2009 | 20:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.