Anzeige

Aufbauarbeiten bei "Natur auf der Spur" (09.05.2010)

Blick aufs Diorama (08.05.2010)
Am Wochenende konnten sich Stadtallendorfer war das Ausstellungsgelände zu "Natur auf der Spur" teilweise geöffnet, so dass sich Besucher ein Bild vom Stand der Aufbauarbeiten machen konnten. Der an seiner auffälligen Kleidung erkennbare Projektmitarbeiter Uwe Dreyer war auch am Sonntag da, um die Fortschritte zu überprüfen.
Große Fortschritte sind vor allem im Kernstück der Ausstellung, nämlich dem Diorama, zu sehen. Ein großer Teil der Wegeführung ist schon erkennbar. Die Gestaltung der zu zeigenden Landschaften mittels verschiedener Materialien wie Steinen, Holz und Bäumen ist bereits in vollem Gange. Im Außenbereich lassen Besenheide und Wachholder vermuten, dass in der Ausstellung auch eine Heidelandschaft gezeigt werden soll.
Wer das Gelände von außen betrachten möchte, kann dies leider nicht mehr aus Richtung der Sportplätze tun. Die dortige Fläche darf leider wegen der Aufbauarbeiten für die Landesausstellung nicht mehr betreten werden.
Noch ohne Einschränkungen kann das Gelände für den zweiten Teil der Ausstellung besichtigt werden, welches am Ortsrand hinter der Kirche St. Michael liegt. Dort sind Umzäunungen für Tiere und erste Unterstände entstanden.

Bilder vom 8. und 9. Mai (Sören-Helge Zaschke und Simone Schmitt)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.