Anzeige

Ordnung im Schulranzen

Das Schuljahr beginnt bald für die Ertklässler. Deswegen Ordnung in den Schulranzen mit der Postmappe der Hessischen Zahnärzte (Foto: Illustration: Carola Sturm für KZVH/LZKH)

 Neue Postmappen für Erstklässler fördern den Austausch zwischen Schule und Elternhaus

Frankfurt, 10. Juli 2018. In Schulranzen oder -Rucksäcken herrscht oft Chaos. Kinder wissen meist gar nicht, was sich darin alles befindet. Für Erstklässler ist die Situation besonders ungewohnt: eine neue Umgebung, neue Klassenkameraden, ein neuer Tages- ablauf. So vergessen Schulanfänger schon mal, ein wichtiges Informationsblatt bei ihren Eltern abzugeben oder es landet verknittert auf dem Küchentisch.

Mit neu gestalteten, farbenfrohen Postmappen möchten die Kassenzahnärztliche Vereini- gung Hessen (KZVH) und die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) Ordnung in Schulranzen und Rucksäcke bringen. Die Postmappe funktioniert wie ein Briefkasten für Eltern. So gelangen wichtige Unterlagen wie die Einladung zu einem Elternabend, Ausflugsankündigungen oder der Stundenplan sicher nach Hause. Im besten Fall denken die Kinder daran, ihren Eltern das Blatt zu geben – falls nicht, wissen die Eltern, wo sie zu suchen haben.

Lehrer können die Postmappen gleich am ersten Schultag an die Schüler verteilen. Bereits Ende Juni 2018 wurden 35.000 neue Mappen im Klassensatz hessenweit an Grundschulen verschickt. Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege in Hessen fragt jedes Jahr frühzeitig bei allen hessischen Grundschulen den Bedarf ab. Die Postmappe transportiert nicht nur Informationen zwischen Schule und Elternhaus, son- dern auch Wissenswertes rund um die Zahngesundheit: Was sollten Eltern ihren Kindern zum Essen mit in den Ranzen packen? Welche Tipps rund um das Zähneputzen gibt es? Welche Durstlöscher sind empfehlenswert? Antworten gibt der Umschlag der Postmappe innen und außen – dort können Kinder auch ihren Namen und ihre Klasse eintragen.

Pressekontakt:
KZVH, Regina Lindhoff, Tel. 069 6607-278, Mail: regina.lindhoff@kzvh.de
LZKH, Annette C. Borngräber, Tel. 069 427275-114, Mail: borngraeber@lzkh.de
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.