Anzeige

Nachts im Herrenwald (2020)

Baumhaus auf der A49-Trasse in der Joßkleinaue im Herrenwald bei Stadtallendorf
Stadtallendorf: Herrenwald | Im Februar 2015 gab es eine besondere Attraktion im Herrenwald: Grafitti-Künstler hatten Stretch-Folie zwischen Bäume gespannt und darauf einige Figuren gesprüht. Man konnte dem Hulk, einem Eichhörnchen, mehreren Affen und sogar einem Tiger begegnen. Die meisten Grafittis befanden sich in dem Bereich, wo die A49 die Joßklein quert.

Besonders schöne Aufnahmen konnte man nachts bei künstlicher Beleuchtung von den Figuren machen. Im Jahr 2020 gab es wieder einen Anlass für einen nächtlichen Besuch im Herrenwald: In der Joßkleinaue standen einige Bauten von Waldbesetzern, die den Wald vor dem Bau einer Autobahn retten wollten.

In einigen jungen Erlen war eine Plattform befestigt, an der mehrere Banner hingen mit den folgenden Texten:
One Struggle | One Fight | Fridays For Future | Danni bleibt!
NICHT EUER ERNST | obere BAUMBEHÖRDE untere
ÖPNV BRAUCHT ZUKUNFT | ALTER WALD STATT NEUE STRASSEN

Weiterhin wurden zwei Tripods auf einem Weg errichtet, zwischen die später noch ein Hochsitz gestellt wurde.

Die Aufnahmen entstanden am 19. und 21.10.2020. Einige Tage später waren die Bäume und die Waldbesetzer weg. Von dem, was hier für kurze Zeit stand, waren nur noch wenige Spuren wie die zersägten Teile eines Tripods zu finden.

Links
Grafittis im Herrenwald: https://www.myheimat.de/stadtallendorf/kultur/stre...
Nachts im Herrenwald: http://www.myheimat.de/stadtallendorf/natur/nachts...
Weitere Grafittis: https://www.myheimat.de/stadtallendorf/freizeit/na...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.