Anzeige

Foto des Monats Februar 2017 – Die Schwimmbaderöffnung 1963

Das neue Freibad in Stadtallendorf wurde in Anwesenheit von Hessens Innenminister Heinrich Schneider (links) und Bürgermeister Heinz Lang eingeweiht. (Foto: DIZ Stadtmuseum Stadtallendorf)
Das DIZ – Stadtmuseum in Stadtallendorf zeigt in loser Folge Fotografien aus seinem umfangreichen Archiv. Das Foto des Monats Februar 2017 führt uns in das Stadtallendorf der 1960er Jahre des vorigen Jahrhunderts.

Ende der 1950er Jahre war das alte Freibad in Allendorf für die stark gewachsene Bevölkerung zu klein geworden und entsprach auch nicht mehr den zeitgemäßen hygienischen Anforderungen. Benachbart zum alten Bad wurde eine neue Anlage geplant, das alte Becken sollte später als Nichtschwimmerbecken genutzt werden. Die geplanten Kosten von 650 000 DM sollten von der Gemeinde mit Unterstützung des Kreises, des Landes Hessen und des Bundes aufgebracht werden.

Das neue Schwimmbad wurde zwar noch in der Badesaison 1962 fertiggestellt, aber die Eröffnung wurde auf das nächste Jahr verschoben, um die frisch eingesäten Rasenflächen zu schonen. Am 23. Juni 1963 eröffneten Bürgermeister Heinz Lang (rechts) und der hessische Innenminister Heinrich Schneider (links) - hier umgeben von Mitgliedern der DLRG-Ortsgruppe Stadtallendorf und der Turnabteilung des TSV Eintracht – die Anlage. Schon in der ersten Saison verzeichnete das Bad bis zu 3000 Besucher pro Tag. Für die kommenden Jahre wurde der Aufbau eines Cafes geplant.

Stadtallendorf verfügte damit für lange Zeit über eines der modernsten Freibäder in der Region. Für die DLRG Ortsgruppe bedeutete das neue Schwimmbad aber auch eine Herausforderung. Sie stellte zusammen mit den Schwimmmeistern die Badeaufsicht und führte Schwimm- und Rettungsschwimmkurse durch.

Heinrich Wegener
DIZ/Stadtmuseum Stadtallendorf
Aufbauplatz 4
35260 Stadtallendorf
Tel.: 06428/4498932
oder 707-424

info@diz-stadtallendorf.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.