Anzeige

END POLIO NOW! Denn 99% sind nicht genug! Das letzte Prozent ist entscheidend für eine Welt ohne Kinderlähmung!

Dies ist das Plakat für das Benefizkonzert des Rotary Club Marburg (Foto: Rotary Club Marburg)
 
Polio ist ein schlimmes Schicksal! (Foto: Rotary International)
Der Rotary Club Marburg gehört zur weltweiten Gemeinschaft von Rotary International. Deswegen unterstützen wir auch die Aktion von Rotary „Für eine Welt ohne Kinderlähmung - END POLIO NOW“. Auf Bitten unseres Club Präsidenten Prof. Dr. Bernhard Maisch hat sich sein Kollege Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe bereit erklärt, in der Elisabethkirche in Marburg ein Benefizkonzert auf der neuen Klais-Orgel zu spielen.

Prof. Dr. Bernhard Maisch hat nachfolgend noch einmal wichtige Fragen zum Thema „Kinderlähmung“ und zu unserem Konzert zusammengestellt und mir zur Verfügung gestellt.



Fragen zu „End Polio Now“ und zum Konzertprogramm 16.2.2013

Wussten Sie,
dass die Ausrottung von Poliomyelitis, der Kinderlähmung weltweit, die größte Gesundheitsaktion weltweit ist,
dass Rotary International seit 1979 d.h. 33 Jahren sich dem Ziel der Ausrottung von Poliomyelitis weltweit verschrieben hat,
dass dies das größte Charity/Benefiz- Projekt von Rotary seiner 108-jährigen Geschichte ist?
dass Rotary International mit 1,2 Mio Rotariern weltweit seither 1 Milliarde US Dollar nur dafür gesammelt hat,
dass Rotary International hier im Schulterschluss mit UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, dem Center of Disease Control (CDC) zusammenarbeitet,
dass die Rotarier im 2010-2011 noch einmal 200 Mio USD zusammengetragen haben, um denselben Betrag von der Bill Gates Stiftung zugewidmet zu erhalten,
dass es deshalb gelungen ist, 99% des Weges zu einer Welt ohne Kinderlähmung zurückzulegen.
dass aber das letzte eine Prozent des Weges einer besonderen Anstrengung bedarf?

Wussten Sie,
dass vor 25 die Gesundheitsbehörden noch 350 000 Poliofälle pro Jahr in 125 Ländern registrierten?
dass es im Jahr 2011 nur noch 650 Fälle waren,
dass wir dies flächendeckenden Impfungen in den Entwicklungsländern, aber genauso auch in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien verdanken? Aber wussten Sie auch,
dass in Deutschland 35% der Erwachsenen keinen ausreichenden Impfschutz haben.-Gehen sie deshalb zur Impfung, bei ihrem Hausarzt oder Impfarzt, wenn Sie überhaupt nicht geimpft wurden oder keine 3-malige Impfung mit einem Lebendimpfstoff oder dem inaktivierten Salk-Impfstoff in Ihrer Jugend hatten.


Wussten Sie
-dass Deutschland erst seit 1997 poliofrei ist, d.h. keine Polioinfektion hatte,
-dass Europa erst seit 2002 keine Polioneuinfektionen mehr hat und poliofrei ist?
-dass nur jede 40. Infektion mit einem Poliovirus zur gravierenden Erkrankung mit Lähmung im Kindesalter, der Kinderlähmung, bei fehlendem Impfschutz führt,
-dass Polio aber auch Erwachsene ohne Impfschutz zu einem ähnlichen Postpoliosyndrom führt.
-dass 14% der Senioren über 65 Jahre nicht geimpft sind,
-dass bei einem Auslandsaufenthalt in nicht poliofreien Ländern oder Kontakt mit einem latent infizierten ohne die klassischen Symptome der Lähmung ein nicht geimpfter Europäer auch von Polio befallen werden kann, dies mit all seinen Folgen,
-dass genau dies im eigentlich poliofreien Tschadsikistan von 3 Jahren mit 400 Poliofällen einer Epidemie passierte?

Wir sind so nahe dran,
denn
-Polio ist zu 99% besiegt.
-Polioinfektionen finden sich nur noch in Afghanistan, wo deutsche Soldaten „Europa und Deutschland am Hindukusch verteidigen“ oder in Pakistan und in Nigeria wo noch immer Infektionen mit dem wilden Poliovirus gemeldet wurden.
-Dort und bei uns sollten wir nicht impfmüde werden, denn der einzige Überträger(Vektor) des Poliovirus ist der Mensch!

Bewegt uns Polio in Deutschland?
-Sie denken „eigentlich nicht“, denn Afghanistan, Nigeria und Pakistan sind weit weg.
-Aber bitte bedenken Sie, Afrika, Afghanistan und Pakistan sind heute nur wenige Flugstunden von Frankfurt entfernt.
-Wie rasch Landesgrenzen überschritten werden können, haben uns En- und Epidemien der letzten Jahre gezeigt. Wir sollten uns nur an die Vogelgrippe oder die jährliche Kampagne zur jährlichen Grippeimpfung erinnern. Denn
Bei Polio ist der Mensch der einzige Krankheitsüberträger!
Und in Deutschland besitzen 35% der Erwachsenen keinen ausreichenden Impfschutz!

Kennen Sie Rotary?
Rotary International ist eine weltanschaulich ungebunden, überparteiliche Vereinigung von 1,2 Millionen Männder und Frauen aller Berufe.
Wir sind weltweit in 34000 Clubs zusammengeschlossen.
Wir verfolgen unter dem Motto „selbstlos dienen“ eigene gemeinnützige Projekte, von denen Sie einige beim Verlassen der Kirche sich ansehen können.
Rotary steht hinter dem weltweit größten privaten Jugendaustausch.
Unser großes internationales Projekt ist „PolioPLus - Eine Welt ohne Kinderlähmung“.

Wissen ist Verantwortung!
Verantwortung tragen heißt auch Handeln (Machen).
Ab heute wissen Sie entscheidende Fakten über Polio. Unterstützen Sie unser weltweites Anliegen „Für eine Welt ohne Kinderlähmung“ nicht nur durch den Besuch dieses wunderbaren Benefizkonzert mit Prof. Dr. Trappe, sondern auch durch Ihre Spende an den RC Marburg für PolioPlus:

Kontoverbindung:
Volksbank Mittelhessen e.G.
Blz: 51390000 Konto-Nr.: 16384810 (Spenden)
Zweck: PolioPlus
Hierfür erhalten Sie eine Spendenquittung.

Unterstützen Sie uns
-durch den Kauf eines Programms dieses Konzerts mit Anmerkungen zu Polio für 5 EUR.
-durch den Kauf einer Benefiz-CD von Prof. Trappe für 15 EUR, davon kommen 15 EUR PolioPlus ungeschmälert zugute.
-durch den Kauf eines schicken EndPolioPlus Buttons für 15 EUR, davon kommen 6 EUR der Poliokampagne zu Gute,
-durch Ihre Spende am Ende der Veranstaltung oder auf das Spendenkonto des RC Marburg.

Wir danken Ihnen im Namen von Rotary International, den Rotary Clubs in aller Welt und des Rotary Club Marburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.