Anzeige

Besinnliches zum Osterfest: Musik an Karfreitag in der Evangelischen Stadtkirche in Stadtallendorf

(Foto: Ev. Sing- und Musikschule Stadtallendorf)

Der Chor der ev. Sing- und Musikschule Stadtallendorf konzertiert am Karfreitag, den 19.April 2019 um 18 Uhr mit einem Kammerorchester in der ev. Stadtkirche Stadtallendorf.

Beginnen werden die Musiker mit der Choralkantate „O Haupt voll Blut und Wunden" von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Anschließend wird das Requiem von John Rutter zu Gehör gebracht. Es ist eine Komposition für Sopran-Solo, gemischten Chor und Orgel mit einem Instrumental-Ensemble. Das Requiem wurde erstmals am 13. Oktober 1985 in der Lovers’ Lane United Methodist Church, Dallas, Texas aufgeführt.

Rutter hält sich bei seinem Werk nicht an den üblichen Ablauf der Totenmesse, sondern modifiziert sie, indem er wesentliche Teile der Totenmesse um Psalm-Texte aus dem Book of Common Prayer (dem liturgischen und katechetischen Buch der anglikanischen Kirche) von 1662 ergänzt.
Den Solopart übernimmt Theresa Zänglein, Lehrerin an der ev. Sing- und Musikschule für Gesang, Stimmbildung und Elementare Musikpädagogik. Die Gesamtleitung hat Philip Schütz.

Kartenvorverkauf:
Evangelisches Gemeindebüro
Liebigstraße 4 in Stadtallendorf
Tel. 0 64 28 – 14 58,
Öffnungszeiten: Di & Mi 9 – 12 und 14 -18, Do 9 – 12 und Fr 9 – 12,
sowie bei
Ticket-Shop Dewner
Schreibwaren Ilk
oder Leni’s Buchladen.

Abendkasse 20€ / Vorverkauf 15€

Schüler*innen ab 14 Jahren, Student*innen und Stadtpassinhaber*innen 12,50€
Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.