Anzeige

Kontakt mit meinem Handy - Jugendgottesdienst in Stadtallendorf

Stadtallendorf: evangelisches Gemeindezentrum |

Das Mobiltelefon ist das liebste Spielzeug der meisten Jugendlichen. Was es mit Gott zu tun hat, konnte man am 8.2.2013 in Stadtallendorf bei einem Jugengottesdienst erfahren.

Mit dem Telefon kann man im Notfall Hilfe holen, bei Kummer mit einem Seelsorger sprechen, sich von jemand trösten lassen oder sich sogar das Evangelium verkünden lassen. Dazu waren vier Bildtafeln gezeigt worden, die diese Verwendungsmöglichkeiten illustrierten. Ziel war die Aussage, dass man Gott jederzeit anrufen kann.

Der Psalm 23 wurde in abgewandelter Form für Telefonliebhaber vorgestellt. In dieser Fassung beginnt er mit "Der Herr ist mein Handy, ich werde niemals einsam sein."

Für die Besucher des Jugendgottesdienstes gab es auch Aktionen zum Mitmachen. Eine davon war die Vernetzung mit Hilfe von Fäden, die man jeweils an eine Person in der anderen Hälfte des Raumes unter Nennung eines Kompliments weitergeben musste. Danach konnten die Teilnehmer eine SMS mit Bitten an Gott schreiben.

Lea Weber hielt eine Predigt zum Thema Gott und Handy. Von den Holy Beats wurde der Gottesdienst musikalisch unterstützt.

Bilder von Leif-Erik und Sören-Helge Zaschke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.