Anzeige

Wanderung mit dem Hessischen Rundfunk "Rund um den Wetzstein" bei Stadtallendorf-Hatzbach

Wann? 18.06.2013 10:00 Uhr

Wo? Georgsteich, Stadtallendorf DEauf Karte anzeigen
Der Georgsteich am Startpunkt der Wanderung wurde bereits um das Jahr 1712 aufgestaut und sollte die nahe gelegene Wolfsmühle mit Wasser versorgen.
 
Die Schutzhütte Heidehäuschen am Wanderweg lädt zu einer Rast ein.
Stadtallendorf: Georgsteich | Die Wanderfreunde Hatzbachtal 1982 e.V. laden zu einer Wanderung mit dem Hessischen Rundfunk auf dem Permanenten Wanderweg „Rund um den Wetzstein“ am Dienstag, den 18. Juni 2013. Start ist um 10.00 Uhr am Waldwanderparkplatz am Georgsteich.

Während der Wanderung dreht Jochen Schmidt, Redakteur der hr-Sendung „Wandervolles Hessen“, einen Beitrag über den Wanderweg „Rund um den Wetzstein“ für die Sendung „Die beliebtesten Wanderwege der Hessen“. Die Sendung läuft voraussichtlich am 3. Oktober 2013 im hr-fernsehen. Zu sehen ist dann auch der Wanderweg „Rund um den Wetzstein“.

Der Wanderweg soll im Rahmen einer Gruppenwanderung vorgestellt werden, an der jeder Interessent teilnehmen kann. Eine Szene soll auf Wunsch des hr-fernsehens eine Rast zeigen, bei der die Wanderer ihr Frühstück auspacken. Daher werden keine Versorgungsstellen eingerichtet. Bitte Verpflegung im Rucksack mitbringen.

Alleine das jetzt blühende Wollgras im Quellgebiet des Hatzbachs lohnt eine Teilnahme an der Wanderung. Außerdem wurde die Wanderstrecke zum Teil verlegt, so dass jetzt zahlreiche Grenzsteine von 1756, die bis 1803 die Grenze zwischen der Landgrafschaft Hessen-Kassel und dem Kurfürstentum Mainz markierten, durch den Wanderweg erschlossen sind und den Wanderweg noch attraktiver machen.

Neue Hinweistafeln informieren über die Grenzsteine, über den hier vor rund 250 Jahren blühenden Kaffeeschmuggel von Kurmainz nach Hessen-Kassel und darüber, wie zu dieser Zeit der Grenzschutz organisiert wurde. Auf der Rhein-Weser-Wasserscheide trifft die alte Grenze dann auf einen dreieckigen Erdhügel, der als seltene erhaltene Grenzmarkierung von 1567 bis 1602 ein Dreiländereck markierte, an dem die Grenzen der Landgrafschaften Hessen-Kassel und Hessen-Marburg und des Kurfürstentums Mainz aufeinander stießen. Am Tiefsten Punkt der Wasserscheide wird die Stelle erreicht, an der nach einer Planung des Landgrafen Karl von Hessen-Kassel aus dem Jahre 1710 ein schiffbarer Kanal von der Weser zum Rhein die Wasserscheide überqueren sollte. Eine Informationstafel informiert über den geplanten Kanalverlauf und darüber, wie ausreichend Wasser auf die Wasserscheide geleitet werden sollte.

Weitere Hinweistafeln informieren über die Rhein-Weser-Wasserscheide, die seltene Elsbeere am Wanderweg, das Nadelöhr und den Wetzstein.

Der Wanderweg „Rund um den Wetzstein“ wurde nach Kriterien für Premiumwanderwege komplett neu ausgeschildert. Weiße Schilder mit blauen Pfeilen für die 7-km-Wanderstrecke sowie roten Pfeilen für die 12-km-Wanderstrecke und der Aufschrift „DVV Wanderweg“ zeigen dem Wanderer gut sichtbar den Wegverlauf an. Zusätzlich ist der Weg durch rote bzw. blaue Pfeil-Markierungen an Bäumen gekennzeichnet.

Der Hessische Rundfunk hat nach eigenen Angaben „30 abwechslungsreiche, landschaftlich interessante und wunderschöne Strecken aus ganz Hessen“ ausgesucht, die zur Online-Abstimmung gestellt werden. Mit zur Auswahl steht dann auch der Permanente Wanderweg „Rund um den Wetzstein“. Alle 30 Wanderwege werden voraussichtlich am 3. Oktober im hr-fernsehen in einer 90-minütigen Sendung vorgestellt. Welche Wanderwege den Hessen am besten gefallen, wird das hr-fernsehen in den kommenden Monaten in einer großen Online-Abstimmung herausfinden. In der Reihenfolge der abgegebenen Stimmen werden die Wanderwege dann in der Fernsehsendung vorgestellt.

Die Wanderfreunde Hatzbachtal würden sich über eine rege Teilnahme bei der Wanderung am 18. Juni 2013 und bei der anschließenden Online-Abstimmung sehr freuen.
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.