Anzeige

Das Wappen der Hansestadt Stade auf Kanaldeckeln.

Kanaldeckel in Stade mit dem Stadtwappen.
Stade: Stade | Diese Kanaldeckel - auch Schachtabdeckungen genannt - der Hansestadt Stade zeigen das städtische Wappen.

In der Hauptsatzung, die der Rat der Hansestadt Stade am 19.06.2017 beschlossen hat, heißt es in § 2, Absatz 1: Das Wappen der Stadt zeigt einen silbernen aufrechtstehenden mit dem Bart nach rechts gewandten Schlüssel im blauen Feld, rechts und links begleitet von je einem silbernen Greifen mit goldener Mähne, goldenen Flügeln, roter aufgeschlagener Zunge und Spruchband „S. P. Q. ST.“

Der Petrusschlüssel der Erzbischöfe von Bremen weist darauf hin, dass Stade früher unter der Herrschaft des Erzstiftes Bremen stand.

Das Spruchband „S. P. Q. ST.“ auf den gefälligen Kanaldeckeln hat einen Punkt zuviel (hinter dem zweiten S). Die Abkürzung steht für „Senatus Populusque Stadensis“, also in deutscher Sprache: „Rat und Bürger von Stade“.
7
7
7
7
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.