Anzeige

Tennisfinale der Regionsrunde 21 C-Jugend Mädchen

Der TV Bennigsen war Gastgeber und sah das eigene Team im Endspiel gegen den TSV Isernhagen.Die deutlich älteren und größeren Gäste aus Isernhagen wurden aufgrund ihrer bisherigen Saison ohne Niederlage mit Respekt begrüßt. Trotzdem gingen die Bennigser Mädchen locker und fröhlich in die Spiele und hatten Unterstützung von anwesenden Vereinsmitgliedern. Amelie Müller an Nr. 1 zeigte gegen Zoe Ivana Tchoutat Tchabo von Beginn an eine druckvolle und lauffreudige Vorstellung. und konnte somit den ersten Punkt mit 6:3,6:4 einfahren. Die Bennigserin Nr. 2 Sarah Trzewik gab sich große Mühe, musste sich aber der überlegenden Gegnerin Ina Jakubowitz mit 6:1,6:1 geschlagen geben. Somit musste das Doppel entscheiden. In diesem Doppel wuchs Sarah T. über sich hinaus und schnell war der erste Satz mit 6:1 gewonnen. Im zweiten Satz wurde es spannend und enger. Eine 4:1 Führung der Gäste drehten Sarah und Amelie noch zu einem 7:5 um.
Beide konnten sich mit ihren Mannschaftskameradinnen Paula Häusler und Ella Hagedorn über den 2:1 Sieg freuen. Alle vier trugen in dieser Punktsaison zu diesem Erfolg bei.
Amelie und Sarah krönten ihre gute Saisonleistung noch durch ihre Plätze 1 und 2 bei der Sringer Stadtmeisterschaft.
Nach dem Sieg in der Midcourt Endrunde von Timon Glauche und Arne Vonhoff in 2018 konnte sich der TVB nun schon zum zweiten Mal in die Siegerliste eintragen lassen.

Auf den Bildern sind von links nach rechts zu sehen:+


Bild auf Tennisplatz

Ella Hagedorn, Paula Häusler, Amelie Müller, Sarah Trzewik, Zoe Ivana Tchoutat Tchabo, Ina Jakubowitz



Bild im Garten

Paula Häusler, Amelie Müller, Sarah Trzewik, Ella Hagedorn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.