Anzeige

Süllberg-Open 2019 beim TV Bennigsen sehr gut besucht

Die Süllberg-Open werden inzwischen nicht nur regional sondern auch überregional wahrgenommen und immer beliebter. Der Organisator Heiko Meyer hatte alle 80 Anmeldungen angenommen und dadurch drei anstrengende Tennistage vor sich, wobei er auf die Mithilfe des TV Springe zurückgreifen musste, der ihm einige Plätze zur Verfügung stellte. Auf diese Hilfe will er er aber künftig nicht mehr zurückgreifen, weil er einerseits von einigen Teilnehmern das Signal erhalten hat, dass man als Spielort Bennigsen bevorzuge und andererseits ihm ein Teilnehmerfeld in dieser Größenordnung kräftemäßig seine Grenzen aufgezeigt hat. Da aber fast alle Spieler ein Wiederkommen signalisierten, wird im nächsten Jahr die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen darüber entscheiden, wer eine Teilnahmezusage erhält.




P.S. Auf den Bildern sind zu sehen:
1. Bild 012: Finale H40 links der Sieger Martin Teschner, rechts Damian Sprysch
2. Bild 013: Finale H50 Nebenrunde, links der Sieger Wolfgang Wolf, rechts Andreas Weßel
3. Bild 015: Ulli Rokahr Sieger H60 Nebenrunde
4. Bild 016: Lars Christlieb, Sieger H40 Nebenrunde
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.